Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Feuerwehr Bad Belzig
Neuer Einsatzleitwagen in Betrieb genommen

Stadtwehrführer Olaf Beelitz (links) und Ortswehrführer Raphael Thon (rechts) dürften den Fahrzeugschlüssel für einen neuen Einsatzleitwagen aus den Händen des Bürgermeisters in Empfang nehmen.
Stadtwehrführer Olaf Beelitz (links) und Ortswehrführer Raphael Thon (rechts) dürften den Fahrzeugschlüssel für einen neuen Einsatzleitwagen aus den Händen des Bürgermeisters in Empfang nehmen. © Foto: B. Kraemer
Bärbel Kraemer / 22.01.2020, 07:04 Uhr
Bad Belzig "Die Einsatzflotte unserer Feuerwehr ist jetzt weitestgehend durchgetauscht", so Bad Belzigs Bürgermeister Roland Leisegang während des traditionellen Neujahrsempfangs. Diese Botschaft verkündete der Verwaltungschef nicht ohne Grund. Minuten zuvor durften Stadtwehrführer Olaf Beelitz (Foto links) und Ortswehrführer Raphael Thon (Foto rechts) den Fahrzeugschlüssel für einen neuen Einsatzleitwagen aus den Händen des Bürgermeisters in Empfang nehmen.  Noch im Dezember 2019 gekauft, wurde das Fahrzeug im Wert von 126.000 Euro am 8. Januar 2020 bei der Firma Binz in Ilmenau in Empfang genommen. Dort erfolgten die gewünschten hochmodernen Feuerwehrtechnischen Einbauten im Mercedes Sprinter. Der neue Einsatzleitwagen verfügt über zwei Computerarbeitsplätze um Einsätze zu leiten, zu dokumentieren und zu bearbeiten sowie vier Sitzplätze, die im Einsatz für Besprechungen genutzt werden können. Nachdem der Mercedes Sprinter nunmehr offiziell in Dienst gestellt ist, kann das alte Einsatzleitfahrzeug mit nicht mehr zeitgemäßer Technikausstattung und 292.000 Kilometern auf dem Tacho in die Fahrzeugrente geschickt werden. "Damit steht in Bad Belzig nur noch der Austausch eines LF14 an", erklärte Beelitz und erinnerte daran, dass laut Gefahrenabwehrbedarfsplan für die Freiwillige Feuerwehr im Ortsteil Lübnitz ebenfalls noch ein neues Einsatzfahrzeug angeschafft werden muss. Nachdem in 2019 die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr 177 mal ausrücken mussten, wurden sie 2020 bereits siebenmal alarmiert. Der neue Einsatzleitwagen blieb jedoch noch in der Garage, die sprichwörtliche "Feuertaufe" steht ihm damit noch bevor.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG