Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fünfstellige Summe
Betrüger-Duo bringt Seelower Seniorin um Ersparnisse

Betrug: Eine Unbekannte hat in Seelow eine Seniorin um ihr Geld gebracht.
Betrug: Eine Unbekannte hat in Seelow eine Seniorin um ihr Geld gebracht. © Foto: Bodo Marks/dpa
MOZ / 22.01.2020, 14:06 Uhr - Aktualisiert 22.01.2020, 21:58
Seelow (MOZ) Eine unbekannte Frau hat am Montag bei einer Seelower Seniorin angerufen und sich als Polizistin ausgegeben.

Mit Berliner Mundart redete sie auf die ältere Dame ein, ihr Geld sei in Gefahr. Sie solle das Geld bei der Bank abheben und mit nach Hause nehmen, was die verunsicherte Seniorin auch tat. Tags darauf rief die Unbekannte erneut an und ließ sich die Geldscheinnummern ansagen. Sie behauptete, dass alle Scheine gefälscht seien.

Die Unbekannte schickte einen circa 40-jährigen Mann bei ihrem Betrugsopfer vorbei, der das Geld, eine fünfstellige Summe, abholte. Außerdem versprach sie der Seniorin am Telefon, dass sie die Summe umgetauscht zurückerhalte. Als nichts geschah, wandte sich die Rentnerin an die Polizei und gab eine Anzeige wegen Betrugs auf.

Eine Polizeisprecherin erklärte auf MOZ-Nachfrage, dass Bankangestellte geschult würden, um solche Betrugsversuche abzuwehren. Warum in Seelow niemand Nachfragen beim Abheben einer fünfstelligen Summe durch eine Seniorin stellte, blieb unklar.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG