Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Essigsäure und giftige Dämpfe
Feuerwehreinsatz bei Domo in Premnitz

Der Einsatz bei der Domo Engineering Plastics GmbH im Premnitzer Industriepark entpuppte sich als Gefahrgut-Übung.
Der Einsatz bei der Domo Engineering Plastics GmbH im Premnitzer Industriepark entpuppte sich als Gefahrgut-Übung. © Foto: Kay Harzmann
René Wernitz / 23.01.2020, 10:38 Uhr
Premnitz (MOZ) Mittwochabend 112 gewählt, es folgte ein Feuerwehreinsatz bei der Domo Engineering Plastics GmbH im Premnitzer Industriepark. Gegen 17.00 Uhr war noch unklar, warum die Brandmeldeanlage auslöste. Rund 15 Mitarbeiter wurden evakuiert. Sie konnten nicht ahnen, dass es sich um eine Übung handelte. Laut Olaf Thiem, Premnitzer Stadtbrandmeister, wussten freilich auch die rund 30 eingesetzten Feuerwehrleute und die anderen Rettungskräfte nicht, dass die Firma eine Gefahrgut-Übung im Geheimen mit Thiem abgesprochen hatte. Selbst der Betriebsleiter wurde nicht zuvor informiert.

Essigsäure war ausgelaufen, so die simulierte Gefahrenlage. Diese setzt giftige Dämpfe frei. Aus Rathenow raste der Gefahrgutwagen der dortigen Feuerwehr herbei. Der gesamte Einsatz dauerte bis gegen 19.00 Uhr. Wie es heißt, sei die Firma hoch zufrieden mit dem Ablauf. Eine solche Übung (CBRN-Lage) müsse einmal pro Jahr absolviert werden.  Stadtbrandmeister Thiem hatte indes die Gelegenheit genutzt, die eigene Einsatzbereitschaft zu testen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG