Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ökostrom und Erdgas
regiobus ist 1.000 Kunde der Stadtwerke Bad Belzig

Fototermin vor der regiobus-Firmenzentrale in Bad Belzig: Daniel Radom, Technischer Leiter bei der regiobus, Dipl. Ing. Hans-Jürgen Hennig, regiobus-Geschäftsführer, Stadtwerke Bad Belzig-Chef Dipl.-Wirtschaftsing. Hüseyin Evelek und Heiner Doerwald, Mitarbeiter für Vertrieb und Marketing (v.li.).
Fototermin vor der regiobus-Firmenzentrale in Bad Belzig: Daniel Radom, Technischer Leiter bei der regiobus, Dipl. Ing. Hans-Jürgen Hennig, regiobus-Geschäftsführer, Stadtwerke Bad Belzig-Chef Dipl.-Wirtschaftsing. Hüseyin Evelek und Heiner Doerwald, Mitarbeiter für Vertrieb und Marketing (v.li.). © Foto: Stadtwerke
red / 23.01.2020, 12:00 Uhr - Aktualisiert 23.01.2020, 20:05
Bad Belzig (BRAWO) Seit Jahresbeginn "fließt" bei der regiobus Potsdam-Mittelmark GmbH Ökostrom und Erdgas von den Stadtwerken Bad Belzig. Daniel Radom, Technischer Leiter bei der regiobus hatte dazu im November die Energieversorgung ausgeschrieben, woraus die Stadtwerke als Sieger hervorgingen.

"Die Anforderungen an eine Ausschreibung sind erheblich", erklärt der erst kürzlich angetretene Leiter und ergänzt: "Doch als die Stadtwerke den Zuschlag erhalten haben, ging alles wie von selbst." Heiner Doerwald, Mitarbeiter für Vertrieb und Marketing, erklärt dazu: "Die benötigten Daten haben wir im Auftrag des Kunden akribisch zusammengesucht, Listen erstellt und die Zähler beim Netzbetreiber selbst angemeldet. Bei der Vertragsbestätigung ist uns aufgefallen, dass die regiobus Potsdam-Mittelmark der 1000. Kunde geworden ist." Ein Grund zum Feiern, meinen auch die beiden Geschäftsführer: Diplom Ingenieur Hans-Jürgen Hennig, Geschäftsführer regiobus Potsdam-Mittelmark und Stadtwerke Bad Belzig-Chef Diplom-Wirtschaftsingenieur Hüseyin Evelek und baten zum Fototermin vor der regiobus-Firmenzentrale in Bad Belzig. "Die Stadtwerke sind vor Ort, haben sehr günstige Konditionen und sind für uns eine verlässliche Stütze bei der Wärme- und Energieversorgung", resümiert Dipl. Ing. Hennig. "Mit der Wahl des regionalen Partners, müssen wir für die nächsten Jahre keine weiteren Kostensteigerungen befürchten und haben jederzeit einen persönlichen Ansprechpartner. Die Kooperation zweier regionaler Partner ist sicher auch im Interesse unserer Kunden in der Region."

Über 1.000 Stromkunden untermauern die Worte des regiobus-Geschäftsführers. Zuletzt stark an Kundschaft gewonnen, konnten die Stadtwerke ihre Absatzzahlen gegenüber des Vorjahres mehr als verzehnfachen. Für das Jahr 2020 wird weiter um Kunden geworben und der Fokus auf die Region gesetzt.

"Das Jahr 2019 war voller großer Ereignisse für die Stadtwerke Bad Belzig", beginnt Stadtwerke-Geschäftsführer Hüseyin Evelek und führt an: "Ob neue Marketingaktionen oder die Fertigstellung unseres BHKW-Projektes in der Goethestraße in Bad Belzig. Privat- und Gewerbekunden denken bei ihrer Energieversorgung immer häufiger an ihren örtlichen Grundversorger und wählen die Stadtwerke für Öko-FlämingStrom und Erdgas. Das ist ein großartiges Signal und zeigt uns, dass selbst Großkunden, wie die regiobus, auf den nahen, professionellen und preiswerten Partner setzen." Seit 2017 sind die Stadtwerke neben Erdgas auch Stromversorger und liefern in ganz Berlin und Brandenburg Energie für Privat- und Gewerbekunden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG