Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Spenden
"Fröhliche Donnerstage" lohnen sich für alle

Für die AG Dorfkino des Menzer Dorfvereins nahm Joachim Zillmann den Spendenscheck entgegen.
Für die AG Dorfkino des Menzer Dorfvereins nahm Joachim Zillmann den Spendenscheck entgegen. © Foto: Matthias Henke
Matthias Henke / 23.01.2020, 17:37 Uhr
Gransee Fünf Vereine aus Gransee und Umgebung können sich über Spenden des Unternehmervereins freuen. Am Donnerstag wurde die Adventsaktion "Oh du fröhlicher Donnerstag" ausgewertet.

Jeweils 500 Euro gehen an den Dorfverein Menz, den SV Eintracht Gransee, den Förderverein Große für Kleine und die Jugendfeuerwehr Schulzendorf. 78 Euro erhält die AG Holz der Werner-von-Siemens-Oberschule. Nicht ganz gereicht für eine Zuwendung hat es für den Förderverein der Fontane-Schule, der in der Gunst der Abstimmenden auf dem letzten Platz rangierte. Da war das Budget erschöpft.

Rundum zufrieden mit der Aktion zeigten sich die Verantwortlichen vom Unternehmerverein. So konnte der Erlös der Abende, von dem die Vereine profitierten, deutlich gesteigert werden, im vergangenen Jahr waren es 1 800 Euro. 888 Stimmzettel landeten in der Box. Maßgeblich bestimmt haben die Vergabe der Spenden die Besucher jener Abende im Dezember, an denen im Autohaus Eckfeld, auf dem Hof von Mario Pfitzners Euronics-Filiale und bei Steffi Borwigs Versicherungsbüro allerlei Kurzweil geboten wurde. "Es war immer voll, teilweise mussten Bratwürste nachgeholt werden, auch die Aktion mit dem Bücherflohmarkt kam gut an. Die Sache etabliert sich langsam", so Judith Behm. Noch bekannter gemacht werden könnte aber die mit den Donnerstagen verbundene Benefizaktion für die Vereine, ergänzt Andrea Ziemke. Beim Glühweintrinken auf die Möglichkeit der Stimmabgabe hingewiesen sei manch einer überrascht gewesen. Ruhig sollten auch die Vereine ihre Mitglieder zur Teilnahme an den Abenden motivieren. Dass auch in der Adventszeit 2020 dazu eingeladen wird, steht bereits fest. Dieses Mal wird sogar noch früher mit der Vorbereitung begonnen. Bereits im August, also im Hochsommer, wollen sich die Organisatoren erstmals zusammensetzen.

Ein Dorfkino für Menz

Wofür aber wollen die Vereine das Geld ausgeben? Eine "AG Dorfkino" will unter dem Dach des Menzer Dorfvereins Einwohnern und Gästen des Stechliner Ortsteils Kurzweil der filmischen Art bieten. Man arbeite dabei mit dem Filmklub Güstrow zusammen, wie auch die Alte Reederei Fürstenberg, die bereits seit längerem ein Kinoangebot etabliert hat. Doch dafür brauche es Technik, die auf dem neuesten Stand ist, sprich einen Blue-Ray-Abspielgerät und eine Leinwand, erläuterte Joachim Zillmann, der stellvertretend das Geld entgegennahm. "Da kommen die 500 Euro genau richtig."

Der SV Eintracht begeht in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Zahlreiche Veranstaltungen sind geplant. Erstmals soll ein Stadtlauf organisiert werden, der in das Kinder- und Bürgerfest eingebunden wird.

Der Förderverein "Große für Kleine" will den Schulgarten an der Granseer Südpromenade aufwerten. Dort werden nicht nur Kinder in Sachen Gartenbau und Umwelt fit gemacht, sondern es finden auch Veranstaltungen statt, etwa das Klatschcafé. Eine Sitzecke mit einem Pavillon soll deshalb dort entstehen. Die Schulzendorfer Nachwuchsbrandschützer wollen einheitliche wetterfeste Jacken im Feuerwehr-Design anfertigen lassen. Die AG Holz der Siemens-Oberschule plant den Bau von Schildunterlagen für die Anbringung von Naturschutzschildern im Naturschutzgebiet "Gehronsee".

Das Abstimmungsergebnis

Insgesamt 888 Stimmzettel wurden bei den fröhlichen Donnerstagen abgegeben.

Die meisten Stimmen bekam der Dorfverein Menz (258), gefolgt vom SV Eintracht Gransee (241) und dem Förderverein "Große für Kleine" (210). Mit etwas Abstand folgten die Jugendfeuerwehr Schulzendorf (75) und die AG Holz der Werner-von-Siemens-Oberschule (59). Der Förderverein der Fontaneschule bekam 45 Stimmen.⇥mhe

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG