Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brandenburg an der Havel
OSZ Alfred Flakowski lädt zu Infoabend

Das OSZ Alfred Flakowski lädt am Dienstag zu einem Infotag ein.
Das OSZ Alfred Flakowski lädt am Dienstag zu einem Infotag ein. © Foto: OSZ Flakowski
BRAWO / 24.01.2020, 06:15 Uhr
Brandenburg an der Havel Das OSZ "Alfred Flakowski" lädtinteressierte Schüler und Eltern am Dienstag, 28. Januar, zu einem Infoabend ein, um Bildungsgänge für das kommende Schuljahr vorzustellen.

Im Bereich der dreijährigen gymnasialen Oberstufe werden die Schwerpunkte Wirtschaftswissenschaft, Pädagogik und Gesundheit angeboten. Die zweijährige Fachoberschule mit den Fachrichtungen Wirtschaft und Verwaltung sowie Sozialwesen bietet Schülern die Möglichkeit nach der 10. Klasse, mit einem zweijährigen Schulbesuch die Fachhochschulreife zu erwerben.

Neu ist ab dem nächsten Schuljahr, dass in derFachschule Sozialpädagogik innerhalb von drei Jahren die Ausbildung zum Erzieher sowohl in Vollzeit auch in Teilzeit absolviert werden kann. Somit können sich auch Berufstätige mit einer Fachoberschulreife, die in einem hauptberuflichen Arbeitsverhältnis im sozialpädagogischen Bereich stehen, zum staatlich geprüften Erzieher qualifizieren.

Weiterhin gibt es am OSZ die Berufsfachschule Soziales und die Schule des Zweiten Bildungsweges. An dem Informationsabend besteht auch die Möglichkeit, sich über berufliche Bildungsgänge der Fachrichtungen Wirtschaft und Verwaltung sowie Ernährung und Hauswirtschaft zu informieren.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG