Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kita-Erweiterung
Abrissbirne schwingt im Februar

Die Tage des alten Clubgebäudes sind gezählt: Am 11. Februar soll der Abriss am Liebenwalder Ausbau beginnen.
Die Tage des alten Clubgebäudes sind gezählt: Am 11. Februar soll der Abriss am Liebenwalder Ausbau beginnen. © Foto: Martin Risken
Martin Risken / 24.01.2020, 17:32 Uhr
Zehdenick (MOZ) Dem Bau einer neuen Kita mit 54 Plätzen am Liebenwalder Ausbau steht nichts mehr im Weg. Die Ausschreibung der Arbeiten verlief zur Zufriedenheit der Stadt Zehdenick, wie Fachbereichsleiter Fred Graupmann informierte. Die Angebote liegen im Kostenrahmen. Geplant sei, das Gebäude des Jugendclubs "Bumerang" am 11. und 12. Februar abzureißen, um Platz zu schaffen für den Neubau. "Wir hoffen, dass bis dahin der neue Jugendclub fertig sein wird", so Graupmann. In den Winterferien soll die Küche geliefert und aufgebaut werden. Von der Montage der Küche hängt die endgültige Fertigstellung und Inbetriebnahme des Jugendclubs auf dem neuen Festplatz ab, ergänzte Vize-Bürgermeister Dirk Wendland auf Nachfrage. Im März können die Erdarbeiten für die neue Kita starten. Ab 3. Februar sei der Umzug des Jugendklubs in das neue Gebäude vorgesehen. Mit Hochdruck verfolgt die Verwaltung auch den Umzug der Havelland-Grundschule. Zurzeit sind drei Gewerke in der Marianne-Grunthal-Straße im Einsatz. Maler, Fußbodenverleger und Metallbauer, die Arbeiten zur Erneuerung der Treppenhausgeländer ausführen. Heizung und Sanitär würden folgen. Derweil sucht Graupmanns Fachbereich ein Büro, das das von Stadtverordneten geforderte Gutachten erarbeitet, ob das denkmalgeschützte Gebäude der Havelland-Grundschule künftig als Kita genutzt werden kann. 8 000 Euro sind dafür in den Haushalt eingeplant worden. Da mehr als die 54 neuen Kita-Plätze benötigt werden, mache es durchaus noch Sinn, dieses Gutachten in Auftrag zu geben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG