Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neujahrsempfang der SPD Oberhavel
Neue Gesichter in vorderster Reihe

Sabine Fussan (l.) und Patrick Krüger (M.) wurden von Andrea Suhr (r.) als neues Führungsduo der SPD-Kreistagsfraktion vorgestellt.
Sabine Fussan (l.) und Patrick Krüger (M.) wurden von Andrea Suhr (r.) als neues Führungsduo der SPD-Kreistagsfraktion vorgestellt. © Foto: Odin Tietsche
Odin Tietsche / 24.01.2020, 20:27 Uhr
Oranienburg (MOZ) Mit einem großen Empfang ist der SPD-Unterbezirk Oberhavel offiziell ins Jahr 2020 gestartet.

Knapp 120 Gäste aus Lokal- und Landespolitik lauschten in der Oranienburger Orangerie den Worten der Bezirksvorsitzenden Andrea Suhr. Sie würdigte zum Einen die Verdienste des bisherigen Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion, Andreas Noack, und stellte den Gästen dann das Duo vor, das in seine Fußstapfen tritt: Sabine Fussan und Patrick Krüger. "Gemeinsam wollen wir uns den Herausforderungen stellen, vor denen wir als SPD jetzt stehen", so Suhr.

Zugleich wurden auch die Verdienste von Karl-Heinz Schröter gewürdigt, der sowohl als ehemaliger Landrat Oberhavels als auch als Innenminister Brandenburgs seine Spuren in der politischen Landschaft hinterlassen hat. "Jetzt stehe ich aber erst mal abseits des Spielfeldes und feuere die aktuellen und künftigen Aktiven an. Und das mache ich gerne. Aber wer weiß? Vielleicht betrete ich irgendwann nochmal selbst das politische Spielfeld", so Schröter, der somit eine Hintertür für eine Rückkehr auf die politische Bühne offen ließ.

Begonnen wurde der Abend aber mit einer Schweigeminute in Gedenken an zwei große Sozialdemokraten, die verstorben sind: den ehemaligen brandenburgischen Ministerpräsidenten Manfred Stolpe sowie die ehemalige Oranienburger Stadtverordnetenvorsteherin Lieselotte Ristau.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG