Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Basketball
Dickes Brett für Bernauer Korbjäger

Wieder im Teams: Evans Rapieque
Wieder im Teams: Evans Rapieque © Foto: Ricardo Steinicke
Ricardo Steinicke / 25.01.2020, 01:00 Uhr
Bernau In der Hinrunde konnte das ProB-Team aus Bernau gegen die Baskets Schwelm einen 91:69-Überraschungssieg einfahren. Aber man ist gewarnt. Die Baskets thronen seit Wochen allein an der Tabellenspitze. Selbst die zwei Niederlagen gegen Wedel und Bochum zum Jahresbeginn haben das Team um Trainer Falk Möller nicht von der Tabellenspitze gestürzt. Mit zwölf Siegen auf dem Konto haben die Schwelmer das Heimrecht für die Playoffs fest im Visier und werden auch am Samstag gegen Bernau als klarer Favorit in die Partie starten.

Fehler-Analyse erfolgt

Entsprechend befreit und zumindest ohne den Druck der Favoritenrolle können die jungen Bernauer in das kommende Auswärtsspiel gehen. Neben der Vorbereitung stand im Training auch die Fehlerlese aus dem Oldenburg-Spiel auf dem Plan. "Wir haben absolut keinen guten Rhythmus gefunden", analysierte Lok-Coach René Schilling. "Viel entscheidender war aber, dass wir nicht zu 100 Prozent fokussiert waren. Wieder einmal haben wir uns mit so vielen Ballverlusten das Leben selbst schwer gemacht. Wir wissen aber auch, dass wir es besser können." Der Trainer hofft auf eine möglichst komplette Mannschaft im Training. Evans Rapieque und Nolan Adekunle sind nach ihren Einsätzen mit Albas U18-Mannschaft wieder zurück im Lok-Training. Zu Wochenbeginn fehlte allerdings noch immer Konstantin Kovalev wegen einer Daumenverletzung.

Im Endspurt gefährlich

Gastgeber Schwelm überzeugt seit Saisonbeginn mit einer konstant starken Mannschaftsleistung. Mit viel Routine und Erfahrung auf dem Feld haben die Rheinländer einige Spiele auch erst kurz vor Schluss gedreht und entschieden. Der Erfolg der Schwelmer kommt nicht von ungefähr. Im Umfeld wird seit Jahren gut gearbeitet und alles für einen möglichen Aufstieg in die ProA vorbereitet. Entsprechend wurde das Team vor der Saison auch noch einmal punktuell verstärkt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG