Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Volleyball
Hauchdünne Entscheidung

Die Titelverteidigung mit Gastgeber SG Hangelsberg beim Mammut-Turnier in der Müggelspree-Halle denkbar knapp verpasst: der Molkenberger Hartmut Weise (links), bei dem der Pokal in den zurückliegenden zwölf Monaten gestanden hatte, und Patrick Eichmann aus Mönchwinkel
Die Titelverteidigung mit Gastgeber SG Hangelsberg beim Mammut-Turnier in der Müggelspree-Halle denkbar knapp verpasst: der Molkenberger Hartmut Weise (links), bei dem der Pokal in den zurückliegenden zwölf Monaten gestanden hatte, und Patrick Eichmann aus Mönchwinkel © Foto: Kai Beißer
Kai Beißer / 31.01.2020, 06:00 Uhr
Hangelsberg (MOZ) Der Titelverteidiger richtet das Pokalturnier aus – also fungierten dieHangelsberger als Sieger 2019 in Fürstenwalde diesmal als Gastgeber. Und der Double-Gewinner der Vorsaison sowie Kreismeister der vergangenen drei Jahre war in eigener Halle auch der Favorit. Doch manchmal kommt es eben anders ...

Aufgrund der kurzfristigen Absage des FSV Beeskow spielten die sieben verbliebenen Mannschaften jeder gegen jeden, immer zwei Sätze, bis 20 Siegpunkte bzw. darüber hinaus mit zwei Zählern Differenz. Es war also klar, es könnte am Ende bei Satzgleichheit auf die kleinen, die Ballpunkte ankommen.

Lange sah Preußen Beeskow wie der mögliche Sieger aus.Gegen die SG Hangelsberg gaben die Kreisstädter dann aber beide Sätze ab und fanden sich nur noch auf Rang 3 wieder. Die Gastgeber hatten sich ihrerseits mit einem grottenschlechten ersten Durchgang gegen Zwietracht Spreen-hagen (14:20) um eine bessere Ausgangsposition gebracht. So mussten sie am Ende tatenlos zusehen, wie Concordia Philadelphia quasi lachender Dritter mit klaren Siegen gegen die Fürstenwalder Hawks und den VC Storkow die notwendigen kleinen Punkte gutmachte und sich den Pokal schnappte. Da die Mannschaft auch den direkten Vergleich gegen den Titelverteidiger gewonnen hatte (20:22, 20:14), war es letztlich ein verdienter Triumph. Im nächsten Jahr ist die Concordia also Gastgeber.

Oldie-Turnier am 21. März

Die SG Hangelsberg ist derweil bereits am 21. März erneut Ausrichter eines großen Turnieres: Dann nämlich spielen zwölfOldie-Mannschaften auf dreiFeldern in der Müggelspree-Halle um den Sieg. Oldies – "das heißt 30+, zudem muss das Sextett auf dem Feld in der Summe mindestens 275 Jahre alt sein", erläutert Hartmut Weise das nur scheinbar komplizierte Alters-Reglement. "Und es müssen immer zwei Frauen spielen, wobei ein Herr über 60 eine Dame ersetzen kann."

Ergebnisse

VC Storkow – Grün-Weiß Lindenberg 20:16, 22:20, SG Hangelsberg –Fürstenwalde Hawks 14, 13, Concordia Philadelphia – Zwietracht Spreen-hagen 14, 16, Preußen Beeskow –Lindenberg 13, 8, Fürstenwalde –Storkow 13, -17, Philadelphia –Hangelsberg -20, 14, Beeskow – Spreenhagen 16, 11, Hangelsberg – Storkow 8, 13, Lindenberg – Fürstenwalde 16, 19, Beeskow – Philadelphia -20, 16, Spreenhagen – Storkow -19,13, Philadelphia – Lindenberg 13, 13, Spreenhagen – Hangelsberg -14,14, Beeskow – Fürstenwalde 17, 12, Hangelsberg – Lindenberg 11, 10,Beeskow – Storkow 8, 10, Fürsten-walde – Spreenhagen 14, 24, Hangelsberg – Beeskow 20, 16, Spreenhagen  Lindenberg 13, 15, Philadelphia –Fürstenwalde 11, 8, – Storkow 17, 13

1. Concordia Philadelphia ⇥10:2 Sätze/⇥+ 57 Ballpunkte2. SG Hangelsberg ⇥10:2/+ 533. Preußen Beeskow ⇥9:3/+ 614. Zwietracht Spreenhagen ⇥4:8/- 145. VC Storkow ⇥4:8/- 546. Fürstenwalde Hawks ⇥3:9/- 397. Grün-Weiß Lindenberg ⇥2:10/- 64

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG