Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schnelle Reaktion
Sogar die Feuerwehr ist beeindruckt von Heckelberger Retter

Tom Zimmermann und Andreas Kießling werden in Kruge für ihre besondere Zivilcourage ausgezeichnet (Symbolbild).
Tom Zimmermann und Andreas Kießling werden in Kruge für ihre besondere Zivilcourage ausgezeichnet (Symbolbild). © Foto: Patrick Rachner/dpa
MOZ / 03.02.2020, 07:00 Uhr
Kruge (MOZ) "Es gab einen Riesenapplaus für die beiden, alle waren ganz ergriffen." Mario Sarre, Leiter der Amtsfeuerwehr Falkenberg-Höhe merkt man an, dass er so etwas auch noch nicht erlebt hat. Tom Zimmermann und Andreas Kießling retteten im vergangenen Jahr jeweils einer anderen Person das Leben, teilweise sogar unter Einsatz ihres eigenen. Für dieses selbstlose Handeln wurden sie während der Hauptversammlung der Amtsfeuerwehr mit einer Plakette ausgezeichnet, die das Amt extra dafür hat anfertigen lassen.

Am 17. August war es Andreas Kießling aus Heckelberg, der schnell reagierte, als er hörte, dass in der Nachbarwohnung ein Rauchmelder los ging. Gedankenschnell schaltete er sofort die Sicherungen für die elektrischen Leitungen der Wohnung aus und verständigte die Feuerwehr. Die konnte die Bewohnerin der Wohnung retten, mit einer Rauchvergiftung wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert. Die Frau hatte Essen auf dem Herd stehen und war eingeschlafen. Das Ausschalten der Sicherungen sei daher unglaublich wichtig gewesen, so Sarre. Das schnelle Handeln habe wahrscheinlich Schlimmeres verhindert.

Tom Zimmermann aus Falkenberg rettete am 16. September einer älteren Frau das Leben. Wegen eines Kellerbrandes sei das Haus der Frau völlig verqualmt gewesen, der Angehörige der Bundeswehrmarine habe sie aus dem Haus gerettet und ihr damit definitiv das Leben gerettet, weiß der erfahrene Feuerwehrmann Mario Sarre. Vielleicht sollte so ein Handeln selbstverständlich sein, ist es aber offenbar nicht. Es sei schon bemerkenswert, dass Zimmermann und Kießling diese Courage gezeigt hätten, ist der Amtswehrführer beeindruckt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG