Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Feuerwehren in der Mark Brandenburg
Lehnin ist Stützpunktfeuerwehr für die ganze Gemeinde

Franziska Schober / 26.02.2020, 08:51 Uhr
Lehnin Sieben Gauben erstrecken sich aus dem Dach des konzeptionell fast einmaligen Baus des Gerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Lehnin. Diese sieben Wohnungen, eigens kreiert für die Kameraden der Wehr, sichern eine schnelle Erreichbarkeit, welche im Notfall lebenswichtig sein kann. Die Größe der Wehr wird auch durch die sechs Fahrzeughallen, welche den qualitativ hochwertigen und umfangreichen Fuhrpark beinhalten, und den großen Vorplatz deutlich. Ebenso ist ein 24-Stunden-Rettungsdienst im modernen Haus untergebracht. "Viele Menschen denken aufgrund der Größe, dass wir eine Berufsfeuerwehr sind und reagieren überrascht, wenn sie erfahren, dass wir hauptberuflich etwas ganz anderes machen", erklärt Ortswehrführer Robert Lehmann. In der Gemeinde Kloster Lehnin, welche in insgesamt 13 Freiwillige Feuerwehren aufgeteilt ist, fungiert die Lehniner Feuerwehr als Stützpunktfeuerwehr. So gibt es für jeden Ortsteil eine eigene Wehr, außer im Ort Michelsdorf. Dieser wird somit ebenso von den Lehniner Kameraden abgedeckt. Zur Sicherstellung der Tagesbereitschaft sind alle Wehren in insgesamt vier Züge aufgeteilt. So werden gleich mehrere Wehren alarmiert, wenn es zu einem Notfall innerhalb der Werkzeiten kommt. Zu insgesamt 100 Einsätzen wurden die Kameraden im letzten Jahr gerufen, 56 davon waren technische Hilfeleistungen, 44 waren Brandeinstätze. Lehmann betont: "Ob Türnotöffnung, Unterstützung des Rettungsdienstes, Befreiung von Personen aus Schächten, Verkehrsunfälle, Naturkatastrophen wie Starkregen und Waldbrände – es gab nichts, was wir noch nicht hatten." Von allen Einsätzen fanden 33 auf der A2 oder A10 statt, denn insgesamt 60 Kilometer Autobahnstrecke werden von den Lehniner Kameraden abgedeckt.

Als Stützpunktfeuerwehr erhält diese besondere Förderungen des Landes, leistet dafür im Gegenzug überörtliche Hilfeleistungen und übernimmt spezielle Aufgaben. So koordiniert die Wehr Lehnin das Materiallager aller Feuerwehren in der Gemeinde. Schläuche, Schaumbildner, Ölbindemittel, Atemschutz, Funk und Kraftstoffe werden hier gelagert und ausgetauscht. Auch eine Kleiderkammer für die insgesamt 270 Kameraden der Gemeinde Kloster Lehnin steht für Ersatzbeschaffungen, Reinigung und Tausch zur Verfügung. Zusätzlich erfüllt die FF Lehnin Führungsaufgaben im ersten Zug der Brandschutzeinheit (BSE) und koordiniert bei BSE-Alarmierungen die sechs zuständigen Tanklöschfahrzeuge des Einsatzgebietes Potsdam-Mittelmark. "Vor allem für diese mehrstündigen Einsätze erweist sich unser Motorrad als sehr praktikabel, da es als Erkunderfahrzeug fungiert und die Regionen sowie Bodenbeschaffenheiten vorab gut austesten kann. Daraufhin können wir wiederum die großen sperrigen Fahrzeuge sicher durch Einsatzgebiete und Waldwege leiten", erläutert der Wehrführer, der seit 18 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig ist und sich mehr Interesse seitens der Bürger wünscht: "Mittlerweile leben in Lehnin über 3.000 Einwohner, davon sind nur ein Prozent bei der Freiwilligen Feuerwehr und von denen wohnt noch nicht einmal jeder in Lehnin!" Denny Back, stellvertretender Ortswehrführer, vermutet: "Je größer eine Stadt wird, desto unpersönlicher wird es meist leider auch. Und der Autobahnunfall vor zwei Jahren, bei dem zwei unserer Kameraden verstarben, schreckt nun auch ab. Feuerwehr birgt immer ein gewisses Risiko." Nichtsdestotrotz ermutigen die Kameraden immer wieder: "Helft den Helfern – es kann auch dich treffen" und freuen sich über jeden teamfähigen Interessierten, der Spaß an Kameradschaft und Gemeinschaft hat, Helfer und Retter sein möchte. Die Wehr organisiert gemeinsame Übungen mit benachbarten Wehren und der Gemeinde Groß Kreutz und pflegt eine Partnerschaft zur Freiwilligen Feuerwehr Fischbeck in Niedersachsen. Auch für einen reibungslosen Ablauf vieler Dorffeste und Jubiläen in Kloster Lehnin und darüber hinaus steht die Wehr sehr gern zur Begleitung, Absicherung und Präsentation ihres Fuhrparks zur Verfügung und erweist sich alljährlich selbst beim Weihnachtsbaumfeuer und Tag der offenen Tür als guter Gastgeber.

FF Lehnin

Gegründet:1907

Mitglieder:männlich 28

weiblich 2

Jugend 15

Ausbildungszeiten:jeden 1. und 3. Freitag um 18 Uhr;

Monatsversammlung jeden

1. Mittwoch um 19:30

Ausrüstung:ELW1 – Einsatzleitwagen,

HLF20 – Hilfeleistungslöschgruppen-

fahrzeug, RW3 – Rüstwagen,

TLF – Tanklöschfahrzeug,

MZF – Mehrzweckfahrzeug,

KRAD – Motorrad, Mehrzweckboot

Einsätze in

den letzten 12 Monaten:100

Jährl. Veranstaltungen:Tag der offenen Tür,

Weihnachtsbaumverbrennung;

Begleitung von Martinsumzug und

-feuer, Osterfeuer, Kinderkarnevals-

parade, Dorffesten & Jubiläen

Kontakt:Kaltenhausen 58, 14797 Kloster

Lehnin, owflehmann@hotmail.com

⇥www.facebook.com/FeuerwehrLehnin/

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG