Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Corona-Krise
Großküche Löwen-Menü in Neulöwenberg beantragt wegen Schulschließung Kurzarbeit

Blick in die Großküche, wo bislang die Essen in einzelnen Portionen am Band verpackt wurden.
Blick in die Großküche, wo bislang die Essen in einzelnen Portionen am Band verpackt wurden. © Foto: Volkmar Ernst
Volkmar Ernst / 19.03.2020, 19:03 Uhr - Aktualisiert 20.03.2020, 13:05
Neulöwenberg (MOZ) Der Essenversorger und Catering-Service Löwen-Menü in Neulöwenberg hat vorsorglich Kurzarbeit angemeldet. "Wir wissen nicht, ob wir das brauchen, aber in der augenblicklichen Situation bleibt uns nichts anderes übrig", so Heinz Wysozki, der Senior-Chef des Unternehmens, auf Nachfrage.

Rund 6.000 Essen produziert das Unternehmen am Tag. Etwa die Hälfte wird an Schulen und Kindereinrichtungen zwischen Berlin, Eberswalde, Fürstenberg und Neuruppin geliefert. Wie viele Portionen nach der Schließung der Schulen und Kitas tatsächlich noch benötigt werden, ist unklar. "Unsere Telefone klingeln am laufenden Band, wenn Eltern Essen abbestellen wollen oder nach Informationen fragen.

Alles über das Coronavirus und seine Folgen für Brandenburg und Berlin in unserem Corona-Blog.

Parallel dazu müssen wir mit den Kitas in Kontakt treten, um deren Bestellungen zu konkretisieren. Denn Beliefern müssen und wollen wir sie schon", so Wysozki. Mit "einigermaßen konkreten Zahlen" rechnet er erst am Montag. "Wir werden die Zahlen am Wochenende auswerten, das wird eine Mammutaufgabe, aber erst dann werden wir entscheiden, wie die Arbeit weiter fortgeführt werden kann."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG