Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Glätteunfall
Fünfköpfige Familie verunglückt zwischen Freienhagen und Neuholland

Polizei und Rettungsdienst rückten jeweils mit mehreren Einsatzfahrzeugen zum Unfallort aus.
Polizei und Rettungsdienst rückten jeweils mit mehreren Einsatzfahrzeugen zum Unfallort aus. © Foto: Julian Stähle
Tilman Trebs / 30.03.2020, 18:17 Uhr - Aktualisiert 30.03.2020, 20:14
Freienhagen/Neuholland (MOZ) Eine fünfköpfige Familie ist am Montagnachmittag auf der L 213 zwischen Freienhagen und Neuholland verunglückt. Alle Insassen, darunter drei Kinder wurden verletzt.

Nach Angaben der Polizei war der Wagen der Familie gegen 15.30 Uhr bei winterlichen Straßenverhältnissen zwischen Freienhagen und dem Abzweig Sperberhof von der Straße abgekommen und dann gegen ein oder mehrere Bäume geprallt, wie ein Polizeisprecher am frühen Abend auf Nachfrage sagte. Das Auto schleuderte schließlich auf die Fahrbahn zurück. Der genaue Unfallhergang war zunächst noch unklar.

Laut Polizei wurden bei dem Unfall alle fünf Familienmitglieder verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Das demolierte Auto musste abgeschleppt werden. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die L 213 bis gegen 17 Uhr gesperrt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG