Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kita-Sanierung mit LEADER-Mittel
Stölln: Jetzt werden Dach und Fassade erneuert

Nach Flugpionier Otto Lilienthal ist die Kita in Stölln benannt, die gegenwärtig umfänglich saniert wird.
Nach Flugpionier Otto Lilienthal ist die Kita in Stölln benannt, die gegenwärtig umfänglich saniert wird. © Foto: Fotoarchiv Anklam
Manuela Bohm / 01.04.2020, 12:34 Uhr
Stölln (MOZ) Mit einer Gesamtinvestition von rund 140.000 Euro werden im Flieger-Dorf Stölln (Geminde Gollenberg / Landkreis Havelland) das Dach und die Fassade der dortigen Otto-Lilienthal-Kita saniert. Knapp 105.000 Euro stellt das Brandenburger Agrarministerium aus der LEADER-Richtlinie zur Förderung der ländlichen Entwicklung zur Verfügung. Laut Ministeriumsangaben erfolge die Finanzierung im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK) aus Bundes- und Landesmitteln.

Seit Beginn der Arbeiten 2017 wurden zwei vorherige Bauabschnitte bereits abgeschlossen. Mit der Sanierung und Erweiterung der Gruppenräume in der ersten Bauetappe stieg die Zahl der Kindertagesplätze von 30 auf insgesamt 35. Es werden Kinder im Alter ab acht Monate betreut. Im zweiten Bauabschnitt wurden Küche und  Sozialtrakt modernisiert. "Attraktive Lebensbedingungen sind eine wichtige Voraussetzung, um jungen Familien mit Kindern das Bleiben auf dem Lande oder den Zuzug in den ländlichen Raum zu ermöglichen", meint man im Ministerium.

Die Kita im 405 Einwohner zählenden Stölln trägt den Namen des Segelflugpioniers Otto Lilienthal (1848-1896), der Ende des 19. Jahrhunderts zu Erprobungsgleitflügen vom Gollenberg gestartet war. Er verunglückte dort am 9. August 1896.

Mit den jetzt bereitgestellten Mitteln für den dritten und letzten Bauabschnitt soll das Äußere der Kita durch die Erneuerung des sanierungsbedürftigen Dachs sowie der rissigen Fassade neu erstrahlen. Außerdem werden im aktuellen Bauabschnitt noch weitere Arbeiten durchgeführt – der Schornsteinkopf instandgesetzt, die Blitzschutz- und Erdungsanlage erneuert und weitere Fenster und Türen eingesetzt. Alle Bauabschnitte wurden bzw. werden über die LEADER-Richtlinie gefördert.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG