Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brandstiftung nicht ausgeschlossen
Baum stand bei Ketzin in Flammen

Auf noch ungeklärte Weise begann am Montagnachmittag gegen 13.40 Uhr ein Baum in einem Waldgebiet unweit der Brandenburger Chaussee in Ketzin/Havel zu brennen.
Auf noch ungeklärte Weise begann am Montagnachmittag gegen 13.40 Uhr ein Baum in einem Waldgebiet unweit der Brandenburger Chaussee in Ketzin/Havel zu brennen. © Foto: Pixabay
Sandra Euent / 07.04.2020, 15:42 Uhr
Ketzin/Havel (BRAWO) Auf noch ungeklärte Weise begann am Montagnachmittag gegen 13.40 Uhr ein Baum in einem Waldgebiet unweit der Brandenburger Chaussee in Ketzin/Havel zu brennen. Der Brand griff schließlich auf ein als Campingplatz genutztes Grundstück über. Personen wurden jedoch glücklicherweise nicht verletzt oder gefährdet. Auf dem Grundstück wurden lediglich Unrat und eine abgestellte Holzpalette beschädigt. Das Feuer griff auch auf etwa 50 Quadratmeter Heidefläche über. Nach Rücksprache mit der Feuerwehr ist ein Fremdverschulden als Brandauslöser nicht auszuschließen, sodass der Brandort abgesperrt wurde und der Einsatz eines Kriminaltechnikers am Dienstag vorgesehen war. Es wurde eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG