Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Warnung
Katzen in Marienthal vergiftet

Obacht geben: Tierschützerin Ellen Schütze rät, Katzen im Zehdenicker Ortsteil Marienthal vorerst nicht mehr nach draußen zu lassen. Wenn es nicht anders geht, dann möglichst unter Aufsicht.
Obacht geben: Tierschützerin Ellen Schütze rät, Katzen im Zehdenicker Ortsteil Marienthal vorerst nicht mehr nach draußen zu lassen. Wenn es nicht anders geht, dann möglichst unter Aufsicht. © Foto: Tiermheim Tornow
Martin Risken / 07.04.2020, 21:26 Uhr
Marienthal (MOZ) Erneut sind in Marienthal mehrere Katzen offenbar durch ausgelegte Giftköder getötet worden, warnt Tierheimleiterin Ellen Schütze. "Zwei vergiftete Katzen wurden uns von der Finderin gebracht, die wir den Besitzern übergaben, damit sie wenigstens noch Abschied nehmen konnten", so Schütze. Dabei habe sich he­rausgestellt, dass mittlerweile schon mindestens sechs Katzen vergiftet wurden. "Bitte seid achtsam. Wir gehen davon aus, dass sich der Tierhasser in der Gegend aufhält und gezielt dort versucht, die Tiere zu vergiften", warnt Schütze.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG