Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Corona-Pandemie
Anzahl der Corona-Infizierten in Oder-Spree steigt

Wieder mehr Fälle im Landkreis Oder-Spree, Krankenhaus hält Betten vor und begehrte Schutzausrüstung wird übergeben. (Symbolbild)
Wieder mehr Fälle im Landkreis Oder-Spree, Krankenhaus hält Betten vor und begehrte Schutzausrüstung wird übergeben. (Symbolbild) © Foto: Jonas Güttler/dpa
Monika Rassek / 08.04.2020, 19:24 Uhr - Aktualisiert 08.04.2020, 19:56
Beeskow (MOZ) Die Anzahl der seit Beginn des Krankheitsausbruchs im Landkreis Oder-Spree nachweislich mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierten Personen hat sich innerhalb eines Tages um sechs auf 91 Fälle erhöht. Wie der Landkreis mitteilt, sind davon 45 Personen inzwischen geheilt. Fünf Erkrankte werden stationär behandelt.

An Krankenhäuser und stationäre Pflegeeinrichtungen wurden und werden derzeit Schutzmasken, chirurgische Mundschutzmasken, Einmalhandschuhe und Desinfektionsmittel übergeben. Die Nachfrage sei extrem hoch, heißt es.

Im Krankenhaus Oder-Spree herrscht derzeit ein "Standby-Modus", teilt Geschäftsführer Michael Rochow mit. Sieben Betten auf der Allgemein- und sechs auf der Wachstation würden für Notfälle freigehalten. "Es ist ein Phänomen. Seit 15 bis 20 Jahren hat es immer einen Mangel gegeben, jetzt aber sind weniger Betten und Patienten zu betreuen", so Rochow.

Um Ostern hätten viele Mitarbeiter freie Tage oder Urlaub genommen. Auch sei ein Rotationssystem gestartet worden, wobei das Personal zwischen den Abteilungen wie Orthopädie und Chirurgie wechselt. "Aber das Krankenhaus muss auch wirtschaftlich arbeiten", so der Geschäftsführer und "man weiß nicht, wie lange die Situation anhält." Dann werde man sich mit dem Betriebsrat zusammensetzen: "Derzeit gibt es tägliche Meetings, um die Situation und weitere Vorgehensweise zu besprechen."

Corona-Blog: Coronavirus und die Folgen für Brandenburg und Berlin

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG