Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

zur Bildung eines OSZ Barnim
Neues Streitthema zwischen Bernau und Eberswalde?

In Eberswalde soll ein neues Oberstufenzentrum Barnim entstehen. Die Redaktionsleiterin von Bernau, Sabine Rakitin, kommentiert.
In Eberswalde soll ein neues Oberstufenzentrum Barnim entstehen. Die Redaktionsleiterin von Bernau, Sabine Rakitin, kommentiert. © Foto: Gerd Markert
Meinung
Sabine Rakitin / 09.04.2020, 11:48 Uhr - Aktualisiert 09.04.2020, 12:26
Bernau (MOZ) Viele Jahre, man kann fast sagen zwei Jahrzehnte lang, waren die Beziehungen zwischen dem Landkreis und der Kreisstadt Eberswalde auf der einen und dem südlichen Barnim auf der anderen Seite nicht unbedingt von Vertrauen und Kooperation geprägt. Eine spürbare Verbesserung stellte sich erst in den vergangenen vier, fünf Jahren ein. Kann gut sein, dass der Wechsel handelnder Personen dazu beigetragen hat. Möglicherweise war es aber auch die Erkenntnis in Eberswalde, dass der Zuzugsraum Berliner Umland letztlich über die Entwicklung des gesamten Barnim entscheiden wird.

Um so überraschender ist nun der Vorstoß aus dem Landratsamt zur Schließung des OSZ I in Bernau. Allein die ersten Gerüchte dazu genügten, um alte Wunden wieder aufzureißen. Von der "Eberswalder Stammtisch-Clique", die bis tief in die Ämter der Kreisverwaltung hineinreiche, ist in Bernau die Rede. Die Tatsache, dass die Vorlage zur OSZ I-Schließung per Umlaufverfahren klamm und heimlich durchgedrückt werden sollte und das ausgerechnet in einer Krisenzeit wie dieser, tut ein Übriges dazu, dass das zarte Pflänzchen des Vertrauens zwischen beiden Seiten ganz schnell wieder vertrocknen könnte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG