Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bernadette
Cate Blanchett echt schräg

Stefan Klug / 09.04.2020, 16:39 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Einst gefeierte Jung-Architektin macht Bernadette Fox mittlerweile nur noch durch ihr krudes Auftreten von sich reden. Dabei stand ihr eine große Zukunft bevor.

Doch einige mittelschwere Katastrophen haben sie sowohl beruflich wie auch privat aus der Bahn geworfen. In der Branche hat man nichts mehr von der prämierten Könnerin gehört und bei ihren Nachbarn ist sie ob ihres eigenartigen Verhaltens längst verrufen. Einzig mit Tochter Bee kommt sie gut zurecht, die zugleich auch beste Freundin ist. Um zumindest mit der Familie wieder ins reine zu kommen, plant man einen Trip in die Antarktis. Doch kurz davor kommt es erneut zu unkalkulierbaren Ereignissen, in deren Folge die Reise verschoben werden soll. Allerdings haben alle Beteiligten die Rechnung ohne Bernadette gemacht, die trotzdem Richtung Südpolar-Meer aufgebrochen und dort verschollen ist.

Die Adaption des Bestsellers von Maria Semple erweist sich als ein Film, der sich allen Schubladen entzieht. Zum einen ist er Drama, denn der Geisteszustand der Hauptperson darf durchaus als bedenklich betrachtet werden. Dann aber ist das Werk von Richard Linklater auch wieder Komödie, denn das, was seine Hauptdarstellerin als Bernadette anstellt, nötigt dem Publikum so einige Lacher ab. Es sind aber nicht die Schenkelklopfer, sondern vielmehr die vielen kleinen Handlungen, Worte, Gesten, die für Unterhaltung sorgen. Und darin ist Cate Blanchett einfach großartig. Der stets etwas snobistische Gesichtsausdruck, die Ihr-Könnt-Mich-Alle-Mal-Attitüde, das macht zusammen eine Rolle, die der Australierin wie auf den Leib geschneidert scheint. Und sie hält das alles bis zum Ende auch tapfer durch. Da gibt es zwar dann die eine oder andere kleine Länge, aber insgesamt dürften sich die Zuschauer wirklich gut unterhalten fühlen.

Genre: Drama; FSK: 6 Jahre; Laufzeit: 109 Minuten; Verleih: Leonine; Regie: Richard Linklater;Cate Blanchett, Billy Crudup, Emma Nelson; USA 2019

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG