Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Feuerwehreinsatz
Wohnhaus in Booßen in Flammen

Thomas Gutke / 10.04.2020, 04:18 Uhr - Aktualisiert 10.04.2020, 14:31
Booßen (MOZ) Am frühen Freitagmorgen stand im Lebuser Weg im Frankfurter Ortsteil Booßen ein Wohnhaus komplett in Flammen. Menschen kamen dabei nach ersten Erkenntnissen offenbar nicht zu Schaden.

Gegen 2:15 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr in Frankfurt (Oder) ein, die sofort mit einem Großaufgebot ausrückte. Ein Einfamilienhaus samt Nebengelass brannte lichterloh. Der Feuerschein war bis nach Kliestow sichtbar. Die Feuerwehr bekämpfte die meterhohen Flammen unter anderem von einer Drehleiter aus. Die Polizei sicherte die Löscharbeiten ab.

Nach Angaben von Wolfgang Welenga vom Stadtfeuerwehrverband konnte sich der Bewohner des Hauses, ein älterer Mann, noch rechtzeitig retten. Er blieb unverletzt. Das Gebäude brannte vollständig nieder.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG