Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Coronavirus
Kita-Erzieherin aus Netzen positiv auf Corona getestet

Eine Erzieherin der Kita "Dreikäsehoch" wurde positiv auf den Coronavirus getestet.
Eine Erzieherin der Kita "Dreikäsehoch" wurde positiv auf den Coronavirus getestet. © Foto: Sebastian Gollnow
BRAWO / 23.04.2020, 12:02 Uhr - Aktualisiert 23.04.2020, 13:43
Netzen (BRAWO) Schock in der Gemeinde Kloster Lehnin: Eine Erzieherin der Kita "Dreikäsehoch" in Netzen wurde heute positiv auf den Coronavirus getestet. Die Kita "Dreikäsehoch" besuchen derzeit 15 Kinder.

Das Gesundheitsamt des Landkreises hat sofort eine 14-tägige häusliche Quarantäne für die betroffenen Kinder und Erzieher angewiesen. Die Eltern wurden informiert. Die Kita wird aktuell desinfiziert. Nachfragen von betroffenen Eltern sind beim zuständigen Gesundheitsamt möglich. Dieses legt nach Kontaktaufnahme mit den Betroffenen die weiteren einzelfallbezogenen Maßnahmen fest. Bürgermeister Uwe Brückner bittet die Betroffenen, Ruhe zu bewahren. Brückner: "Leider sind solche Auswirkungen nicht vollständig zu verhindern, obwohl die Gemeinde Kloster Lehnin umfassende Hygienemaßnahmen eingeführt hat. Wir hoffen, dass dies ein Einzelfall ist. Die Gemeinde wird alles tun, um die Gesundheit der Kinder und der ErzieherInnen zu schützen."

Alles über das Coronavirus und seine Folgen für Brandenburg und Berlin in unserem Corona-Blog.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG