Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Walpurgisnacht
Friedländer Hexen und ihr Plan B für den ausgefallenen Maitanz

Frühlingsgruß: Dieser Schirm schmückt den Friseursalon am Markt. In ganz Friedland verteilten die Faschings-Hexen solche dekorierten Schirme vornehmlich vor den corona-gebeutelten Geschäften.
Frühlingsgruß: Dieser Schirm schmückt den Friseursalon am Markt. In ganz Friedland verteilten die Faschings-Hexen solche dekorierten Schirme vornehmlich vor den corona-gebeutelten Geschäften. © Foto: Cindy Teichert
Cindy Teichert / 03.05.2020, 21:32 Uhr
Friedland Mystisches Treiben herrschte in der Walpurgisnacht in Friedland. In der Nacht vom 30. April zum 1. Mai schwangen sich dort die "Friedländer Hexen" auf ihre Besen und verteilten im Stadtgebiet Regenschirme – liebevoll dekoriert mit Pflanzen, Luftballons oder Kuscheltieren. Ob an der Litfaßsäule auf dem Marktplatz, vorm Friseur, vor der Kirche, vor der Bäckerei, vor den Toren der Gärtnerei, im Eingangsbereich des Rathauses, vor der Burg, der Kita, der Apotheke, selbst vor dem Mietshaus in der Beeskower Straße – überall verteilten die Hexen ihre Schirme und zauberten den Menschen damit ein Lächeln ins Gesicht.

Andere Sprüche an den Schirmen lauteten "Wenn die Hexen tanzen, fangen wir an zu pflanzen" oder "Blumen sind das Lächeln der Erde". Initiator dieses schönen Lichtblickes für das Friedländer Gewerbe in dieser Krisenzeit war der Friedländer Faschingsverein. "Eigentlich wollte der Faschingsverein den Maitanz organisieren, aber das ist ja aktuell nicht möglich" so Franziska Häusler, Vorsitzende des Friedländer Faschingsvereins. Und dann erinnerten sich einige Vereinsmitglieder an den alten Brauch in der Walpurgisnacht Hoftore auszuhängen oder Türklinken zu bemalen. Doch ganz so brachial wollte man dann doch nicht vorgehen und fand sich spontan eine schönere Version den Friedländern eine kleine Freude zu machen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG