Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Landwirtschaft
Freilaufende Highlander-Kuh in Kolpin unterwegs

Eine freilaufende Highlander-Kuh verursachte am Sonnabend in Kolpin einen Polizei-Einsatz.(Symbolbild)
Eine freilaufende Highlander-Kuh verursachte am Sonnabend in Kolpin einen Polizei-Einsatz.(Symbolbild) © Foto: dpa/Sebastian Kahnert
MOZ / 24.05.2020, 13:02 Uhr - Aktualisiert 24.05.2020, 14:02
Kolpin (MOZ) Am Sonnabend um 8.15 Uhr teilte ein Anrufer der Polizei mit, dass in Kolpin ein freilaufender Stier am Straßenrand steht. Da man nach einer Internetrecherche kein Tiergehege im Bereich Kolpin ausfindig machen konnte, erfolgte der Einsatz der Polizei, die dann auch einem Rindvieh gegenüberstand.

Die Beamten mussten aber feststellen, dass der "Stier" kein Stier war sondern eine Highlander-Kuh, die sich einen Ausflug von einer nahegelegenen Weide genehmigt hat. Der Eigentümer war dann schnell ausfindig gemacht und konnte seine Kuh wieder in Obhut nehmen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG