Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Unter Alkoholeinfluss
Nauen: Autofahrer konnte sich in kaum auf den Beinen halten

In Nauen wurden in den vergangenen Tage zwei alkoholisierte Autofahrer gestoppt, einmal durch die Polizei, einmal durch aufmerksame Bürger.
In Nauen wurden in den vergangenen Tage zwei alkoholisierte Autofahrer gestoppt, einmal durch die Polizei, einmal durch aufmerksame Bürger. © Foto: Pixabay
Sandra Euent / 25.05.2020, 09:19 Uhr
Nauen (BRAWO) In Nauen wurden in den vergangenen Tage zwei alkoholisierte Autofahrer gestoppt, einmal durch die Polizei, einmal durch aufmerksame Bürger.

In der Nacht zu Samstag wollten Polizeibeamte auf der B 273 einen Ford Ranger kontrollieren. Dieser flüchtete aber. Das abgestellte Fahrzeug wurde wenig später auf einem Grundstück in der Brieselanger Straße festgestellt. Der Fahrer konnte vor Ort ermittelt werden und war offensichtlich stark alkoholisiert. Er verweigerte aber einen freiwilligen Atemalkoholtest. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und im nahegelegenen Krankenhaus durchgeführt. Der Beschuldigte muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Bereits am frühen Freitagabend war einem Nauener Ehepaar ein Hyundai aufgefallen, der in verkehrsgefährdender Weise durch das Stadtgebiet von Nauen fuhr. Als das Fahrzeug vor einem Getränkemarkt im Goetheweg anhielt und der Fahrzeugführer ausstieg, verständigte das Paar die Polizei und hielt den offensichtlich stark angetrunkenen Mann, der sich kaum auf den Beinen halten konnte, fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,47 Promille. Der Fahrzeugführer musste die Entnahme einer Blutprobe und die Sicherstellung seines Führerscheins über sich ergehen lassen

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG