Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wegen Corona
Bürgerfest zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit abgesagt

Die brandenburgische Staatskanzlei hat die Vorbereitungen für das Bürgerfest zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit in Potsdam eingestellt.
Die brandenburgische Staatskanzlei hat die Vorbereitungen für das Bürgerfest zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit in Potsdam eingestellt. © Foto: Soeren Stache/dpa
Ulrich Thiessen / 28.05.2020, 16:22 Uhr - Aktualisiert 28.05.2020, 20:05
Potsdam (MOZ) Die brandenburgische Staatskanzlei hat die Vorbereitungen für das Bürgerfest zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit in Potsdam eingestellt.

Darüber wurden am Donnerstag die Ministerpräsidenten der Länder in einer Telefonkonferenz informiert. Eine zweitägige Veranstaltung am 3. und 4. Oktober mit einer halben Millionen Besuchern sei in Zeiten der Corona-Pandemie nicht zu vertreten, so die Argumentation der brandenburgischen Landesregierung, die in diesem Jahr die Feierlichkeiten ausrichten sollte.

Alles über das Coronavirus und seine Folgen für Brandenburg und Berlin in unserem Corona-Blog.

Gleichzeitig wurde über ein Alternativkonzept informiert. Dieses sieht eine 30-tägige Ausstellung ab Anfang September in der brandenburgischen Landeshauptstadt vor. 30 Veranstalter, bestehend aus den Verfassungsorganen, den Bundesländern und der Kommission.

"30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsch Einheit" sollen sich auf 30 Quadratmeter großen Ausstellungsflächen, die über die Innenstadt verteilt sind, mit ihren Ideen präsentieren können. Darüber hinaus werden 20 Digitalstelen aufgebaut, auf denen "emotionalisierende" Ausschnitte aus der jüngsten Vergangenheit thematisiert werden.

Kommentar: Wir - ohne einander

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG