Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kunst am Klostersee
Kunstausstellung wird in Lehnin an Pfingsten eröffnet

Enikö Ginzery spielt am Samstag meisterhaft auf ihren faszinierenden und seltenen Instrumenten, dem Cimbalom und dem Psalter.
Enikö Ginzery spielt am Samstag meisterhaft auf ihren faszinierenden und seltenen Instrumenten, dem Cimbalom und dem Psalter. © Foto: promo
BRAWO / 29.05.2020, 10:00 Uhr
Lehnin "Endlich wieder Kunst auf dem Lande", freut sich Andreas Teuchert vom Lehniner Institut für Kunst und Kultur e.V.. Denn eröffnet wird an diesem Pfingstwochenende die Ausstellung "FRAGIL" von Jona Venus Mojen und Klaus Zylla mit Malerei, Arbeiten auf Papier, Foto-Collagen, Objekten, Film-Stills  und einem Kurzfilm. Da aufgrund der aktuellen Situation nur eine begrenzten Anzahl an Interessierten Einlass gewährt werden kann, wird sowohl am Samstag, 30. Mai, als auch am Sonntag, 31. Mai, von 13-18 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung im Freien geladen.

Der Besuch der Galerie am Klostsee wird dann in kleinen Gruppen und durch "Besuchslenkung" möglich sein. Eventuelle Wartezeiten  können auf genussvolle Art im Café oder im Skulpturenpark genutzt werden. Dazu wird  bei beiden Eröffnungsterminen Musik geboten.

Am Samstag spielt ab 14.30 Uhr Enikö Ginzery meisterhaft auf ihren faszinierenden und seltenen Instrumenten, dem Cimbalom und dem Psalter. Am Sonntag begeistert ebenfalls ab 14.30 Uhr dann  der virtuose Musiker Maxim Shagaev mit seinem Bajan, dem Knopfakkordeon. Für den Besuch der Ausstellung wird kein Eintritt erhoben, die MusikerInnen freuen sich jedoch über eine Spende. Anmeldungen zur Ausstellung werden per E-Mail an info@galerie-am-Klostersee.de oder telefonisch über den Anrufbeantworter Tel. 03382/ 66187546 entgegengenommen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG