Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Corona
Zwei neue Covid-19-Fälle in Märkisch-Oderland

Zwei neue Corona-Erkrankungen vermeldet der Landkreis MOL zum Maiende. 20 Betroffene sind in häuslicher Isolation. (Symbolbild)
Zwei neue Corona-Erkrankungen vermeldet der Landkreis MOL zum Maiende. 20 Betroffene sind in häuslicher Isolation. (Symbolbild) © Foto: dpa
Jens Sell / 29.05.2020, 18:53 Uhr - Aktualisiert 30.05.2020, 08:38
Strausberg (MOZ) Seit einer Woche ist die Gesamtzahl bestätigter Covid-19-Erkrankungen  in Märkisch-Oderland von 203 auf 205 gestiegen. Die zwei Fälle sind am Donnerstag hinzugekommen.

Ein Patient liegt auf der Intensivstation, stationär wird keiner weiter behandelt. 20 Menschen befinden sich in häuslicher Isolation, insgesamt waren davon bislang 1926 betroffen. 1295 Abstrichuntersuchungen wurden insgesamt veranlasst. Seit Freitag ist in Märkisch-Oderland nur noch die Abstrichstelle an der Immanuel Klinik Rüdersdorf in Betrieb. Der Lagebericht wird nur noch zweimal in der Woche erteilt. Die Kinderbetreuung soll seit der zurückliegenden Woche im eingeschränkten Regelbetrieb laufen, doch wird dies von den Trägern sehr unterschiedlich gehandhabt. In den Strausberger DRK-Kitas habe es starke Einschränkungen gegeben, wurde in der Stadtverordnetensitzung berichtet.

Alles über das Coronavirus und seine Folgen für Brandenburg und Berlin in unserem Corona-Blog.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG