Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mehr als 30.000 Euro Schaden
Mann bei Schönwalde-Glien in Gegenverkehr geraten

Bereits am Donnerstagnachmittag ist zwischen Schönwalde-Glien und Bötzow ein älterer Mann mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten.
Bereits am Donnerstagnachmittag ist zwischen Schönwalde-Glien und Bötzow ein älterer Mann mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten. © Foto: Pixabay
Sandra Euent / 31.05.2020, 12:22 Uhr
Schönwalde-Glien (BRAWO) Bereits am Donnerstagnachmittag ist zwischen dem Schönwalder Ortsteil Schönwalde-Dorf und Bötzow ein älterer Mann mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 83-jährige Hyundai-Fahrer nach links von seinem Fahrstreifen ab, geriet in den Gegenverkehr und stieß mit einem VW zusammen. Umhersplitternde Fahrzeugteile beschädigten einen hinter dem Hyundai fahrenden Kia. Durch den Aufprall erlitten sowohl der 83-Jährige Hyundai-Fahrer, als auch eine Mitfahrerin VW einen Schock. Beide wurden von Rettungskräften in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, aus dem sie jedoch nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause entlassen werden konnten.

Während der Hyundai und der VW nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten, konnte der Kia nach erfolgter Unfallaufnahme aus eigener Kraft weiterfahren. Insgesamt entstand Sachschaden von über 30.000 Euro. Nun ermittelt die Kriminalpolizei zur Unfallursache.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG