Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Streit
Streit vor Supermarkt in Velten wegen Maskenpflicht

In allen Geschäften und Supermärkten gilt Maskenpflicht. In Velten kam es deshalb zum Streit.
In allen Geschäften und Supermärkten gilt Maskenpflicht. In Velten kam es deshalb zum Streit. © Foto: Robert Michael/dpa
OGA / 31.05.2020, 13:42 Uhr - Aktualisiert 31.05.2020, 17:09
Velten (MOZ) Weil er keinen Mund-Nase-Schutz dabei hatte, wurde einem 29-jährigen Kunden am Freitag gegen 12.45 Uhr der Zutritt zum Rewe-Markt in der Rosa-Luxemburg-Straße in Velten durch einen Wachschutzmitarbeiter verwehrt. Da sich der Kunde mit der Zurückweisung nicht abfinden wollte, kam es zum Streit zwischen den beiden Männern.

Aus dem Streit wurde eine körperliche Auseinandersetzung, bei der der 30-jährige Wachschützer den 29-Jährigen geschubst und geschlagen haben soll. Danach soll der zurückgewiesene Kunde den Wachschutzmitarbeiter mit einem Messer bedroht haben. Beide Männer jedoch blieben unverletzt.

Die herbeigerufene Polizei nahm eine Anzeige auf und sicherte eine Videoaufzeichnung, die nun ausgewertet wird.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Holger Großmann 01.06.2020 - 11:04:12

Maskenpflicht für alle ?

Ich kann den Ärger des Kunden verstehen, denn es ist nicht nachvollziehbar, warum die Maskenpflicht in den REWE Märkten in Velten und Leegebruch nur für Kunden gilt. In der Regel wird man von zwei Sicherheitskräften, die ohne Maske und unter Missachtung der Abstandsregel vor einem stehen, darauf hingewiesen, dass man eine Maske zu tragen hat. Derweil laufen alle REWE Mitarbeiter ohne Maske rum. Diesen Schwachsinn versteht natürlich niemand und das führt dann zu solchen Auseinandersetzungen. Fragt man den Sicherheitsmitarbeiter, weshalb er keine Maske trägt, bekommt man zur Antwort. Zitat: „Weil ich hier arbeite“. Vielleicht kann mir das mal jemand erklären.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG