Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fridays for Future
Aktivisten für Klimaschutz gehen in Eberswalde auf die Barrikaden

Die Aktivisten von Fridays for Future gehen im Barnim verstärkt auf die Barrikaden, weil ihnen der Klimaschutz fehlt. (Archivbild)
Die Aktivisten von Fridays for Future gehen im Barnim verstärkt auf die Barrikaden, weil ihnen der Klimaschutz fehlt. (Archivbild) © Foto: MOZ/Thomas Burckhardt
MOZ / 01.06.2020, 05:00 Uhr - Aktualisiert 01.06.2020, 08:27
Eberswalde (MOZ) Die Aktivisten von Fridays for Future gehen im Barnim verstärkt auf die Barrikaden, weil ihnen der Klimaschutz fehlt. Aktive der Barnimer Bewegung Fridays for Future haben zuletzt in Biesenthal und Bernau auf ihre Anliegen aufmerksam gemacht. Am Dienstag ist eine Aktion in Eberswalde geplant.

Hintergrund ist der Umbau der Verkehrssysteme und die Forderung nach einer zukunftsfähigen Mobilität. Unter dem Motto "#KlimazielStattLobbydeal" starten die Jugendlichen bundesweit Aktionen. Es soll auch eine Antwort auf das Coronavirus sein mit ernsten Bedenken zur Gesundheit der Nachwelt. Julia Thöring, Sprecherin der Eberswalder Gruppe, betont, dass veraltete Industrie zukunftsfähig gemacht werden müsse. Dabei könne es nicht sein, so die Initiative, dass sich der Koalitionsausschuss der Bundesregierung am Dienstag über eine neue Kaufprämie für Autos unterhält, anstatt fossile Energieträger konsequent abzuschaffen.

Mit den vielen Geldern, die zurzeit ausgeschüttet würden, sollten auch Innovationen gefördert und keine Geschenke an die größte Lobby überreicht werden, findet Landelin Winter aus Eberswalde. Dagegen protestieren die Frauen und Männer von Fridays for future.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Jörg Schönner 01.06.2020 - 20:54:06

Jepp

Stimmt,sie bellen laut . Austeilen können sie,aber einstecken-Problem. Und ich bleibe dabei,wer von Nutzlosen Menschen spricht,der hat nichts gelernt.

kay-uwe granz 01.06.2020 - 20:36:31

@ Jo klar(TM)

Getroffen, Hund, Bellen?

Paul Müller 01.06.2020 - 19:14:30

Hey jo Bro...

... was schreibst Du ?! ;-)

Jörg Schönner 01.06.2020 - 18:10:52

Jo klar

Nutzlose Menschen ? Gehts noch ? Mal ehrlich,sie öden mich mit ihrer braunen Gesinnung an.

kay-uwe granz 01.06.2020 - 17:29:59

Was nun, Lea-Thorben, Deine Generation Hüpfgreta wird bald in die schwerste Rezession seit Jahrzehnten schlittern?

„Aktivismus ist eine Möglichkeit für nutzlose Menschen , sich wichtig zu fühlen, auch wenn die Folgen ihres Aktivismus kontraproduktiv für all diejenigen sind, denen sie zu helfen behaupten und dem Gefüge der Gesellschaft als Ganzes schaden.“

Axel Fachtan 01.06.2020 - 17:10:21

Nicht nötig - es sei denn, das Umweltbundesamt wollte uns alle vor 2 Monaten verklappsen

https://www.umweltbundesamt.de/themen/boden-landwirtschaft/umweltbelastungen-der-landwirtschaft/lachgas-methan

Jörg Schönner 01.06.2020 - 16:22:07

Fremdschämen

Weil andere eine Meinung haben,als die eigene,werden sinn freie Kommentare gepostet. Na da weiß man aus welcher Ecke die Schreiber kommen.

Axel Fachtan 01.06.2020 - 15:34:49

Vorsicht - Pferde stoßen Methan aus

Ein noch schlimmeres Klimagas.

Paul Müller 01.06.2020 - 13:15:29

Auf mich muss die Gute jedenfalls nicht warten :) ...

... Frau „Wir streiken, bis ihr handelt“ kann ihren CO2-Verbrauch übrigens schon heute auf 0 g reduzieren. Einfach den Stromanschluss kündigen und mit dem Pferd zur Arbeit reiten. Übrigens: Eisblumen im Fenster beim wachsen zuzuschauen, wird die neue soziale Gerechtigkeit - ein Arbeiter und Bauernparadies wie in Nordkorea...

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG