Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Klimawandel
Klimaforscher Schellnhuber: "Wir haben nur noch zehn Jahre Zeit"

Hans Joachim Schellnhuber, Klimaforscher und Gründer des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), aufgenommen beim Weltklimagipfel.
Hans Joachim Schellnhuber, Klimaforscher und Gründer des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), aufgenommen beim Weltklimagipfel. © Foto: Monika Skolimowska/dpa
dpa / 01.06.2020, 08:11 Uhr
Potsdam (dpa) Der Potsdamer Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber fordert von der Politik rasche Maßnahmen zur Begrenzung des Klimawandels.

Für das Ziel, die Erderwärmung durch eine spürbare Reduktion der Verbrennung fossiler Energie auf maximal zwei Grad zu begrenzen, gebe es nur noch etwa zehn Jahre Zeit, sagte Schellnhuber der Deutschen Presse-Agentur. "Technisch, physikalisch und selbst wirtschaftlich können wir die Begrenzung noch erreichen", sagt Schellnhuber. "Wenn wir noch eine Dekade verlieren, dann ist der Zug wahrscheinlich abgefahren."

"Wenn nichts geschieht, wird die Erderwärmung bis zum Ende dieses Jahrhunderts vier bis fünf Grad betragen", mahnte der Wissenschaftler. "Erdgeschichtlich gesehen wäre das eine Zeitreise von 30 Millionen Jahren zurück."

"Der Politik fällt es schwer, langfristige Ziele zu verwirklichen, sie sucht stets kurzfristige Lösungen", urteilt der Wissenschaftler."Technisch, physikalisch und selbst wirtschaftlich können wir die Begrenzung noch erreichen", sagt Schellnhuber.

Sein Sohn könne dies noch erleben, sagt Schellnhuber. "Es ist daher unsere verdammte Pflicht unserer Generation, das Klima zu stabilisieren, um auch nachkommenden Generationen ein gutes Leben zu ermöglichen."

Schellnhuber wird am 7. Juni 70 Jahre alt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG