Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sperrung
Bus-Verkehr in Neuruppin eingeschränkt

Betroffen sind die Buslinien 777 und 772.
Betroffen sind die Buslinien 777 und 772. © Foto: Christian Schönberg
MOZ / 01.06.2020, 16:30 Uhr
Neuruppin Die Neuruppiner Seedammbrücke wird ab Mittwoch, 8 Uhr, bis einschließlich Donnerstag gesperrt. Das hat Auswirkungen auf den Busverkehr der Linien 772 und 777. Darüber informiert die Ost­prignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft (ORP).

Die Stadtlinie 772 pendelt zwischen Fährweg und der Schule in Alt Ruppin, ohne die Haltestellen Rheinsberger Tor Bahnhof und Steinstraße zu bedienen.  Es kommt auch zum Ausfall von Fahrten. Der Fahrplan dazu steht unter www.orp-busse.de.

Schülern wird empfohlen, auf die Linie 777 auszuweichen. Sie fährt während der Vollsperrung die Haltestellen Steinstraße und Potsdamer Platz nicht an, verkehrt ansonsten aber über Alt Ruppin nach Gildenhall. Es kommt laut ORP zu "erheblichen Verspätungen" von rund 15 Minuten. Die Stopps in Gildenhall – Landbau, Bahnhof und Gildenhaller Allee – werden abweichend von Regelfahrplan bedient.

Nähere Informationen gibt es unter der Service-Hotline der ORP unter 03391 400618, auf der Homepagewww.orp-busse.de oder per E-Mail an info@orp-busse.de.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG