Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Friedenskirche
Deutsche und Polen feiern ökumenischen Gottesdienst

50 Gläubige sowie die Pfarrer, Pastoren und Priester der verschiedenen Kirchen durften in der Friedenskirche beim ökumenischen Pfingstmontagsgottesdienst dabei sein.
50 Gläubige sowie die Pfarrer, Pastoren und Priester der verschiedenen Kirchen durften in der Friedenskirche beim ökumenischen Pfingstmontagsgottesdienst dabei sein. © Foto: René Matschkowiak/dpa
dpa / 01.06.2020, 17:47 Uhr
Frankfurt (Oder) (dpa) In der Friedenskirche in Frankfurt (Oder) haben deutsche und polnische Kirchenvertreter am Pfingstmontag gemeinsam einen ökumenischen Gottesdienst abgehalten.

Da die Teilnehmerzahl wegen der Corona-Beschränkungen auf 50 begrenzt war, wurde die Feier im Internet per Livestream und an vier weiteren Standorten in Gemeindehäusern übertragen. Bei der Feier waren unter anderem Vertreter der katholischen Kirche von beiden Seiten der Oder, der evangelischen Kirche und des ökumenischen Europazentrums anwesend. Auch ein Priester der russisch-orthodoxen Kirche nahm teil.

Pfingsten sei das Fest der Ökumene, der Gemeinschaft der Christinnen und Christen über die Grenzen der verschiedenen Kirchen hinweg, sagte der Superintendent der evangelischen Kirche, Frank Schürer-Behrmann. "Ich bin froh, dass wir auch unter den gegenwärtigen Bedingungen den Gottesdienst feiern und die Gemeinschaft der Menschen auf beiden Seiten der Oder unabhängig von konfessionellen und nationalen Zugehörigkeiten zum Ausdruck bringen und feiern konnten". Schätzungsweise einige hundert Menschen hätten auf beiden Seiten der Oder den Gottesdienst im Internet mitverfolgt. Der deutsch-polnische Gottesdienst zu Pfingsten findet demnach seit mehr als 20 Jahren statt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG