Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brand in Borkwalde
Einfamilienhaus fiel Flammen zum Opfer

Polizei, Feuerwehren und Rettungswagen kamen zum Einsatz.
Polizei, Feuerwehren und Rettungswagen kamen zum Einsatz. © Foto: Pixabay
red / 02.06.2020, 08:00 Uhr - Aktualisiert 02.06.2020, 08:08
Borkwalde Feuerwehren, der Rettungsdienst und die Polizei kamen am Sonnabend Nachmittag in Borkwalde zum Einsatz. Nach derzeitigen Erkenntnissen führte ein Hauseigentümer Arbeiten auf dem Grundstück durch. Er nutzte unter anderem einen Gasbrenner mit offener Flamme. Offensichtlich gerieten dadurch die trockenen Äste einer Thujapflanze in Brand. In Folge griffen die Flammen auf das nahestehende Einfamilienhaus über und setzten den Dachstuhl, sowie die obere Etage des Gebäudes in Brand. Löschmaßnahmen der eingesetzten Feuerwehren verhinderten eine weitere Ausbreitung.

Die im Haus lebende Familie wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung temporär in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht. Nach der Behandlung konnte die Familie anderweitig untergebracht werden. Zur Ermittlung der Brandursache erfolgte der Einsatz von Beamten der Kriminaltechnik.Die Untersuchungen dauern noch an. Am nicht mehr bewohnbaren Gebäude entstand ein hoher Sachschaden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG