Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Krankentransport
Strausbergerin bespuckt und verletzt Polizeibeamte

Die 29-jährige Strausbergerin erhielt nach ihrer Attacke gegen die Polizei zwei Anzeigen. (Symbolbild)
Die 29-jährige Strausbergerin erhielt nach ihrer Attacke gegen die Polizei zwei Anzeigen. (Symbolbild) © Foto: Oliver Berg/dpa
MOZ / 02.06.2020, 14:30 Uhr
Strausberg (MOZ) Rettungskräfte haben am Sonntagabend versucht, einer 29-jährigen Strausbergerin zu helfen, stießen dabei jedoch auf heftigen Widerstand. Ein Notarzt wollte die Frau zur Begutachtung in ein Krankenhaus bringen lassen, doch weigerte sich die Frau so vehement, dass die Polizei zur Unterstützung in die Straße Am Annatal gerufen wurde.

Die Frau spuckte, biss, schrie und kratzte, sodass die Beamten der Frau Fesseln anlegen mussten. Zwei Polizisten wurden bei dem Einsatz verletzt und anschließend ärztlich behandelt.

Die 29-Jährige erhielt zwei Anzeigen. Einmal wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und zum anderen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG