Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Soziales
Neuruppiner Aktion "Schulstart" ist eine zehnjährige Erfolgsgeschichte

Die Erstausstattung für Schulkinder kann teuer werden. Das können sich einige Familien nicht leisten.
Die Erstausstattung für Schulkinder kann teuer werden. Das können sich einige Familien nicht leisten. © Foto: David-Wolfgang Ebener
MOZ / 05.06.2020, 07:30 Uhr
Neuruppin Vor genau zehn Jahren begann in Neuruppin das Projekt "Schulstart". Das Ziel: Auch Kinder aus einkommensschwächeren Familien sollen für ihren ersten Schultag gut ausgerüstet werden, mit einem neuen Schulranzen und allem, was dazugehört. Unterstützt wird das Vorhaben von den Lions, den Wirtschaftsjunioren Ostprignitz-Ruppin, dem Leo-Club, dem Unternehmen Peha GmbH und anderen Firmen sowie etlichen privaten Spendern. In den vergangenen Jahren wurden mehr als 125 000 Euro für "Schulstart" gesammelt. Am Donnerstag konnten die Schulranzen-Sets für 2020 bei der Neuruppiner Tafel übergeben werden.

Initiator des Projekts ist der Neuruppiner Peter Haase, der 2010 Präsident des Lions-Clubs war. Für ihn ist "Schulstart" nach wie vor eine Herzensangelegenheit. Wie viele Ranzen-Sets genau benötigt werden, ermitteln dabei in jedem Jahr die Mitarbeiter der Neuruppiner Tafel. Deren Leiterin Gabriela Manthei ist überzeugt davon, dass das Projekt etwas bringt, da sich die Teilhabe-Chancen von Kindern verbessern. Alle Einschüler, deren Eltern einen entsprechenden Bedarf bei der Tafel angemeldet haben, bekommen einen Gutschein für Schulmaterialien im Wert von 50 Euro. Zusätzlich gibt es ein Schulranzen-Set im Wert von rund 150 Euro.

Insgesamt 13 Mädchen und Jungen konnten am gestrigen Donnerstag ihre Schul-Ausstattung in den Räumen der Tafel in Empfang nehmen. Noch vor den Sommerferien werden die Projekt­initiatoren insgesamt 65 Gutscheine für Schulmaterial im Wert von jeweils 50 Euro verteilen. Die Spenden in diesem Jahr haben somit einen Gesamtwert von 5 000 Euro, teilt Projektleiter Ivo Haase mit.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG