Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Straßenschäden
Birkenallee in Oranienburg mit Edelsplitt nachgebessert

Nachbesserung: Edelsplitt ist dieser Tage auf die Schadstellen in der Birkenallee aufgetragen worden
Nachbesserung: Edelsplitt ist dieser Tage auf die Schadstellen in der Birkenallee aufgetragen worden © Foto: Friedhelm Brennecke
Friedhelm Brennecke / 05.06.2020, 18:56 Uhr
Oranienburg (MOZ) Die Fahrbahnverhältnisse auf der Birkenallee zwischen B 96 und Kreisverkehr seien nach Sanierungsarbeiten im vorigen Jahr eher schlechter als besser geworden. "Das ist ja so, als würde man über ein Skifflebrett fahren. Eine Rüttelei ohne Ende", beklagt der Oranienburger Ralf Sommerfeld. Die CDU-Stadtverordnete Nicole Walter-Mundt, die den Straßenzustand ebenfalls als unzumutbar bezeichnet, sprach sogar davon, dass Motorradfahrer dort wegen der Fahrbahnverhältnisse bereits gestürzt seien.

Tiefbauamtsleiter Stefan Gebhard räumt ein, dass die Sanierungsarbeiten 2019 nicht den gewünschten Erfolg gebracht hätten. Deshalb wurde im Bereich mit den meisten Rissen jetzt nachgebessert und ein Edelsplitt-Gemisch aufgetragen. Mit diesem Material sollen die Unebenheiten verschlossen und die Deckschicht geglättet  werden, um damit letztlich den Straßenunterbau vor weiterem Verschleiß zu schützen. "Die aktuellen Arbeiten erfolgen im Rahmen der Gewährleistung durch die Firma, die voriges Jahr dort schon tätig war", so Gebhard.

Er gehe jetzt davon aus, dass das Material den gewünschten Zweck erfülle und die Rüttelpiste dadurch beseitigt werde. "Ich hoffe, dass das dann erst mal wieder ein paar Jahre hält", sagt Gebhard. Der Tiefbauamtschef weiß aber auch, dass die Birkenallee mittelfristig eine neue Deckschicht bekommen müsse, wie zahlreiche andere Straßen in Oranienburg auch.  "Für den Erhalt dieser in die Jahre gekommenen Verkehrsinfrastruktur werden ganz erhebliche Mittel benötigt." Ein Dringlichkeitskonzept dazu werde gerade erstellt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG