Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

VBB-Regionalzüge
Polen öffnet seine Grenze in der Nacht zum 13. Juni

Die Regionalbahnen des VBB können wieder nach Polen fahren, sobald die Grenzen in der Nacht zum 13. Juni wieder öffnen (Symbolbild)
Die Regionalbahnen des VBB können wieder nach Polen fahren, sobald die Grenzen in der Nacht zum 13. Juni wieder öffnen (Symbolbild) © Foto: Soeren Stache/dpa
Dietrich Schröder / 06.06.2020, 03:30 Uhr - Aktualisiert 10.06.2020, 14:42
Berlin/Frankfurt (Oder) (MOZ) Update: Die Beschränkungen zur Einreise nach Polen aufgrund der Corona-Pandemie werden von Freitag den 12. Juni zu Sonnabend den 13. Juni um Mitternacht aufgehoben.

Darüber informierte das polnische Innenministerium am Mittwoch Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke.

Polen wird seine Grenzen am kommenden Sonnabend, dem 13. Juni, oder am Montag, dem 15. Juni, wieder für ausländische Besucher öffnen. "Die Entscheidung über das genaue Datum ist noch nicht gefallen", sagte ein Sprecher der polnischen Botschaft in Berlin am Freitag auf Anfrage unserer Zeitung. Die bisherige Regelung, laut der nur Berufspendler, Lkw-Fahrer sowie Ausländer mit Wohnsitz in Polen die Grenze passieren  dürfen, gilt offiziell noch bis zum 12. Juni. Ob sie um das kommende Wochenende verlängert wird, ist noch unklar.

Unterdessen bereiten sich der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) und die Bahn darauf vor, dass Fahrgäste ab 15. Juni wieder uneingeschränkt mit dem Zug zwischen Deutschland und Polen hin und her fahren können. Die Linien RB 26 von Berlin-Ostkreuz nach Kostrzyn, RB 91 Frankfurt (Oder)-Zielona Góra, RE 93 Forst-Zagan sowie RE/RB 66 von Berlin-Gesundbrunnen über Angermünde nach Stettin würden dann wieder nach dem gleichen Fahrplan wie vor der Corona-Krise fahren,  kündigte ein VBB-Sprecher an.

Ab 15. Juni fährt auch der Nachtzug von Berlin über Frankfurt (Oder) nach Wien und Budapest wieder. Der Kulturzug Berlin-Breslau über Cottbus soll ab 26. Juni wieder fahren.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG