Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizei
35-Jähriger schießt mit Armbrust in Templin um sich

Ein 35-Jähriger hat am Donnerstag in Templin randaliert und mit einer Armbrust um sich geschossen. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)
Ein 35-Jähriger hat am Donnerstag in Templin randaliert und mit einer Armbrust um sich geschossen. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild) © Foto: Oliver Berg/dpa
MOZ / 03.07.2020, 12:56 Uhr
Templin (MOZ) Ein 35-Jähriger hat am Donnerstagmittag in Templin randaliert und mit einer Armbrust um sich geschossen. Die Polizei ermittelt.

Gegen 13.25 Uhr wurden Polizisten in die Ringstraße gerufen. In einer dort gelegenen Wohnung hatte dessen Mieter randaliert und das Mobiliar zerstört. Anschließend gab der 35-Jährige insgesamt vier Schüsse aus einer Armbrust durch das geschlossene Wohnzimmerfenster ab. Einer der Pfeile durchschlug dann ein Fenster im gegenüberliegenden Wohnhaus, richtete aber glücklicherweise nur Sachschaden an.

In der Wohnung des Mannes wurden neben der Armbrust auch noch eine Machete, Pfefferspray, diverse Softair-Waffen, ein Schlagstock sowie Drogen aufgefunden. Der offensichtlich gesundheitlich beeinträchtigte Delinquent kam in ein Krankenhaus.

Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln gegen den Mann. Die Vorwürfe lauten auf Sachbeschädigung sowie Verstöße gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG