Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizei
Mit Drogen und gestohlenen Kennzeichen in Angermünde unterwegs

Die Polizei hat am Donnerstag ein Fahrzeug in Angermünde angehalten, dessen Fahrer sich mehrfach schuldig gemacht hatte. (Symbolbild)
Die Polizei hat am Donnerstag ein Fahrzeug in Angermünde angehalten, dessen Fahrer sich mehrfach schuldig gemacht hatte. (Symbolbild) © Foto: Franziska Kraufmann/dpa
MOZ / 03.07.2020, 13:45 Uhr
Angermünde (MOZ) Am Donnerstagabend besahen sich Bundespolizisten einen VW Passat samt Fahrer einmal etwas näher. Das Auto fiel ihnen im Bereich Berliner Tor auf, da unterschiedliche Kennzeichen angebracht gewesen waren. Wie sich herausstellte, verfügte das Fahrzeug über keine Zulassung und war eines der Kennzeichentafeln am Vortag in Gartz (Oder) gestohlen worden.

Die beiden Insassen erwiesen sich als bereits hinlänglich bekannte Herren im Alter von 25 und 37 Jahren. Der Fahrer stand offensichtlich unter Drogeneinfluss. Diesen Eindruck bestätigte dann auch ein entsprechender Test.

Kennzeichen und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt, und für den Fahrer ging es zur Blutprobenentnahme. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Uckermark zum Vorwurf der Urkundenfälschung, des Kennzeichendiebstahls sowie des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG