Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kommentar
Natur und viel Platz

Kerstin Macht
Kerstin Macht © Foto: Gerrit Freitag
Meinung
Kerstin Macht / 05.07.2020, 17:54 Uhr - Aktualisiert 06.07.2020, 06:49
Frankfurt (Oder) (MOZ) Wer seinen Urlaub gern in Brandenburg verbringt, weiß es: In Zeiten von Covid-19 und Abstandsregelungen hat die Re­gion zwischen Berlin und Oder, Spreewald und Uckermark einen entscheidenden Standortvorteil: Jede Menge Platz, um sich mit Abstand und Rücksicht zu begegnen. So sieht das auch die Potsdamer Staatskanzlei und wirbt in den sozialen Netzwerken, um Erholungssuchende ins Bundesland zu locken.

Bis Ende Juli ist die derzeitige Kampagne geplant, aber auch danach sind eine Menge Ideen gefragt, um der Gastronomie und dem Tourismus im Land wieder auf die Beine zu helfen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben, denn Brandenburg hat gerade in Sachen Natur eine Menge zu bieten, die Landschaft ist durch Tausende Seen und Wälder geprägt. Viele Familien suchen nicht nur in diesem Sommer, sondern auch für die Zukunft nach Alternativen zum Flug ins Ausland und lenken ihr Augenmerk stärker auf die nähere und weitere Umgebung. Diese Chance heißt es zu nutzen und für Brandenburgs Schönheit zu werben. Gleichzeitig bedeutet es aber auch, in die touristische Infrastruktur zu investieren, – zum Beispiel in Radwege, Campingplätze, Erlebnispfade. Ansonsten suchen sich die potentiellen Feriengäste ein anderes Urlaubsziel.

Zum Artikel: Brandenburg-Kampagne bittet darum, Abstand zu halten

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG