Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Pandemie
Nur eine neue Corona-Infektion in Brandenburg

Von Sonntag auf Montag wurde in Brandenburg nur eine neue bestätigte Infektion mit dem Coronavirus gemeldet. (Symbolbild)
Von Sonntag auf Montag wurde in Brandenburg nur eine neue bestätigte Infektion mit dem Coronavirus gemeldet. (Symbolbild) © Foto: Marijan Murat
dpa / 06.07.2020, 10:33 Uhr - Aktualisiert 07.07.2020, 08:36
Potsdam (dpa) Der Anstieg der Corona-Infektionen in Brandenburg ist zurückgegangen. Das Gesundheitsministerium in Potsdam berichtete zu Wochenbeginn, von Sonntag auf Montag sei ein neuer bestätigter Fall im Kreis Ostprignitz-Ruppin hinzugekommen.

Von Samstag auf Sonntag waren noch zehn neue Infektionen registriert worden. Seit Anfang März zählte das Land insgesamt 3499 nachgewiesene Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2. Seitdem starben 172 Corona-Patienten. Seit Freitag kam kein neuer Todesfall hinzu.

Als genesen gelten derzeit geschätzt rund 3220 Menschen in Brandenburg - zehn mehr als am Vortag - als erkrankt rund 110.

Alles über das Coronavirus und seine Folgen für Brandenburg und Berlin in unserem Corona-Blog.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG