Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

"200 Jahre Gutspark Cammer"
Das Ende eine Legende

Andreas Koskas 5. Cammer Buch ist druckfrisch erschienen.
Andreas Koskas 5. Cammer Buch ist druckfrisch erschienen. © Foto: privat
Andreas Koska / 11.07.2020, 07:24 Uhr
Cammer Das Rätsel um den Abriss des Gutshauses Cammer ist gelöst. Die Legende besagt, dass es ein Beziehungsdrama war, welches zu Abbruch und Rückbau des Schlosses geführt hat. Demnach soll ein sowjetischer Offizier ein Auge auf die flotte Bürgermeisterin des Dorfes geworfen haben, hingegen diese sich in den neu bestellten Altersheimleiter verguckt haben soll. Beide wurden zurückgewiesen. Danach soll der Schlossabriss verfügt worden sein, den die Bürgermeisterin angeblich mit veranlasst hat. So war es nicht, wie Andreas Koska in seinem neu erschienen Buch "200 Jahre Gutspark Cammer - Kleinod oder Wald? " schreibt. Er hat im Brandenburgischen Landeshauptarchiv in Golm Quellen gefunden die belegen, dass sich sowohl der Gemeinderat, als auch die Bürgermeisterin für den Schlosserhalt eingesetzt haben, jedoch ohne Erfolg.

Der Band 5 der Cammer-Bücher erzählt außerdem die Geschichte der Anlage und beschreibt die Nutzung des Parks in der Vergangenheit bis heute und diskutiert die seit 75 Jahren virulente Frage, ob es sich um einen Park oder Wald handelt. Zusätzlich ist die Kartierung des Parks dokumentiert, die Franka Solana im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit angefertigt hat.

Andreas Koska, "200 Jahre Gutspark – Kleinod oder Wald?", 207 Seiten, 12 Euro, erschienen im Ortssinn-Verlag, ISBN 978-9820869-4-1. Das Buch ist erhältlich beim Autor (0172/3133403), im Buchhandel und in den Geschäften rund um Cammer.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG