Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Außer Kontrolle
Motorradfahrer fährt 81-jährigen Radfahrer um - schwer verletzt

Ein Warnlicht steht vor einem Polizeiwarndreieck mit der Aufschrift "Unfall".
Ein Warnlicht steht vor einem Polizeiwarndreieck mit der Aufschrift "Unfall". © Foto: Patrick Seeger/dpa
dpa / 13.07.2020, 16:43 Uhr - Aktualisiert 13.07.2020, 17:39
Trebbin (dpa) Ein Motorradfahrer soll nahe Trebbin (Teltow-Fläming) ein Überholverbot ignoriert und dabei einen Unfall verursacht haben, bei dem ein 81 Jahre alter Radfahrer schwer verletzt wurde.

Nach Angaben der Polizei überholte der 27-Jährige am Samstagnachmittag in einer Kurve zwischen Ahrensdorf und Löwendorf  eine Motorradgruppe und musste wegen eines entgegenkommenden Fahrzeugs plötzlich nach rechts ausweichen.

Dabei habe er die Kontrolle über sein Motorrad verloren und sei über einen Grünstreifen auf den baulichen abgetrennten Radweg gefahren. Den Angaben zufolge prallte er dort gegen den 81 Jahre alten Fahrradfahrer, der durch den Aufprall schwer verletzt wurde. Der Motorradfahrer erlitt schwere Beinverletzungen.

Ein Hubschrauber flog den verletzten Senioren in eine Berliner Unfallklinik, der jüngere Mann wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Zum genauen Unfallhergang wird weiter ermittelt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG