Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brückenarbeiten
Nächste Vollsperrung der Autobahn geplant

Gähnende Leere: Die nächste Vollsperrung der Autobahn auf dem nördlichen Berliner Ring ist vom 20. bis 23. September geplant.
Gähnende Leere: Die nächste Vollsperrung der Autobahn auf dem nördlichen Berliner Ring ist vom 20. bis 23. September geplant. © Foto: Claudia Duda
Claudia Duda / 13.09.2019, 17:09 Uhr
Oberhavel (MOZ) Aus Sicherheitsgründen wird der nördliche Berliner Ring zwischen dem Kreuz Oranienburg und dem Dreieck Havelland am nächsten Wochenende voll gesperrt. Das teilte Steffen Schütz, der Sprecher der Havellandautobahn GmbH am Freitag mit. Grund dafür sind die Brückenarbeiten im Bereich der Anschlussstelle Oberkrämer. Die alte Brücke über die L17 soll abgerissen werden. Die Sperrung beginnt am Freitagabend, 20. September, um 22 Uhr. Bis Montagmorgen, 23. September, 5 Uhr, soll der Verkehr umgeleitet werden.

Laut Steffen Schütz werden mehrere Umleitungsstrecken eingerichtet. Wer aus Hamburg kommt, wird über Kremmen-Germendorf zur B96 geleitet und zum Kreuz Oranienburg geführt. Der aus Pankow kommende Verkehr wird am Kreuz Oranienburg abgeleitet und über die L170 Richtung Germendorf und Kremmen geleitet.

Der aus Richtung Potsdam kommende Verkehr in Richtung Berlin-Reinickendorf/A 111 wird an der Anschlussstelle Falkensee abgeleitet und über die Umleitungsstrecken über Velten zur Anschlussstelle Hennigsdorf geführt. Wer aus Richtung Potsdam nach Prenzlau oder Frankfurt/Oder will, wird von Falkensee über Velten und Pinnow zur Anschlussstelle Birkenwerder umgeleitet.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG