Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jüttner auf Heimatfest bedrängt und beleidigt

Ingolf BUNGE / 16.06.2009, 20:31 Uhr
Schöneiche Bürgermeister Heinrich Jüttner hat zum Ausklang des Schöneicher Heimatfestes am Sonntagabend Anzeige wegen Nötigung und Beleidigung gegen drei Männer aus dem NPD-Umfeld erstattet. Das sagte er am Dienstag auf Anfrage. Ein Polizeisprecher bestätigte dies, ergänzte aber, der Verdacht der Nötigung habe sich zunächst nicht erhärtet.

Jüttner und Erich Lorenzen, Vorsitzender der Gemeindevertretung, verfolgten am Sonntagabend die Rosenstolz-Cover-Show auf der Heimatfest-Bühne. "Um 19 Uhr und 19.30 Uhr kam es zu zwei Aktionen von Leuten, die mit dem Ortsgruppenführer der NPD, Florian Stein, an einem Tisch saßen", sagte der Bürgermeister. Es war eine fünfköpfige Gruppe, vier Männer und eine Frau, die mit einheitlichen T-Shirts vom Pokalendspiel von Germania Schöneiche sozusagen getarnt waren, so Jüttner.

Gegen 19 Uhr kam einer der Männer "mit sehr aggressivem Tonfall auf den Bürgermeister zu, um sich mit ihm zu unterhalten". Er habe diese alkoholisierte Person gebeten wegzugehen, sagte Jüttner. Das wiederholte auch Erich Lorenzen mehrfach. "Erst als ich mit dem Wachschutz und der Polizei drohte, ging die Person nach einer heftigen Beleidigung zu ihrem Platz zurück."

Gegen 19.30 Uhr dann stellten sich zwei Leute aus dieser Gruppe rechts und links von Jüttner auf. "Beide redeten gleichzeitig heftig und aggressiv auf mich ein und forderten ein Gespräch", sagte Jüttner. Er konnte sich dem nur entziehen, indem er zu einem 15 Meter entfernten Wachmann ging. Die Männer folgten ihm, der Wachmann stellte sich schützend vor den Bürgermeister. "Beide verhielten sich weiterhin bedrohlich und aggressiv." Erst eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife beendete die Situation; die Beamten nahmen die beiden 23-Jährigen (1,17 und 2 Promille) sowie den dritten Mann (38 Jahre, 2,89 Promille) mit zur Wache. Der sei wegen Körperverletzung polizeibekannt, so ein Sprecher.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG