Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Anwohner aus Birkholz und Birkenhöhe stoßen auf neuen Stadtbus an

Buslinien-Start
Überraschung an der Haltestelle

Empfang in Birkholz: Dieter Geldschläger (r.) begrüßt Busfahrer Uwe Zimmermann beim ersten Halt des neuen Stadtbusses der Barnimer Busgesellschaft in Birkholz.
Empfang in Birkholz: Dieter Geldschläger (r.) begrüßt Busfahrer Uwe Zimmermann beim ersten Halt des neuen Stadtbusses der Barnimer Busgesellschaft in Birkholz. © Foto: MOZ/Sergej Scheibe
Olav Schröder / 11.12.2017, 06:50 Uhr
Birkholz (MOZ) Der erste Bus der neuen Bernauer Stadtlinie 892, der mit dem Fahrplanwechsel auch Birkholz und Birkenhöhe anfährt, ist von vielen Anwohnern mit großer Freude am Sonntagmorgen begrüßt worden. Sie stießen an der Haltestelle in Birkholz mit einem Glas Sekt an. Nach 25 Jahren gehöre Birkholz nun auch verkehrsmäßig zur Stadt Bernau, freute sich Ortsvorsteher Dieter Geldschläger, der mit seiner Birkholzer Amtskollegin Heidi Scheidt und weiteren Anwohnern die erste Fahrt des Busses der Barnimer Busgesellschaft um 9.32 Uhr für einen Besuch in Bernau nutzte. Fahrer Uwe Zimmermann wurde von den Anwohnern mit einem kleinen Adventsgeschenk bedacht. "Damit er auch wiederkommt", scherzte Anwohnerin Britta Stark. Der Birkholzer Ortsbeirat hat alle Rentner aus dem Ort zu einer kostenfreien Fahrt nach Bernau mit Besuch des Weihnachtsmarktes und der Rathausbaustelle samt Kaffeetrinken am 14. Dezember, Abfahrt 14.41 Uhr, eingeladen. Anmeldungen nimmt Sigrid Schmidt, Vorsitzende der Seniorengruppe, entgegen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG