Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Täter unbekannt
Bäume beschädigt, Fällung nötig

Annemarie Diehr / 18.07.2019, 20:39 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Einzelne vertrocknete Blätter hängen an weitverzweigten Ästen; während die umliegenden Straßenbäume dichte grüne Kronen tragen, erweckt die Kastanie in der Lessingstraße den Eindruck, es sei Winter. "Der Baum ist nicht mehr zu retten", sagt Sascha Eckert.

Mitarbeiter der Firma BaumSchmid sind am Donnerstag angerückt, um den Baum zu fällen. "Der sah schon so aus, als wir hier vor anderthalb Jahren eingezogen sind", sagt ein Anwohner, der die Sägearbeiten verfolgt. "Die Bäume wurden mutwillig beschädigt. Bis die Auswirkungen sichtbar werden, der Baum stirbt, vergeht einige Zeit", sagt Stadtsprecherin Anne-Gret Trilling.

Nicht nur in der Lessingstraße, auch in der Spreestraße in Fürstenwalde Süd wurde am Donnerstag aus Sicherheitsgründen ein toter Baum gefällt, ein Ahorn. "Es gibt dazu jeweils Gutachten, die bestätigen, dass kein Erhalt mehr möglich ist." Die Stadt, so Trilling weiter, habe Strafanzeige gestellt. Die Kosten, die der Verwaltung durch den Schaden entstehen, liegen unter Berücksichtigung von Baumwert, Gutachter- und Fällkosten sowie Ersatzpflanzung bei rund 10 000 Euro.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG