Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Personalie
Neue Fachkraft im Grünheider Bauamt

Verstärkung im Bauamt: Pauline Biedenweg kümmert sich vornehmlich um kommunale Kitas, die Jugendclubs, Friedhöfe und kommunale Wohnungen.
Verstärkung im Bauamt: Pauline Biedenweg kümmert sich vornehmlich um kommunale Kitas, die Jugendclubs, Friedhöfe und kommunale Wohnungen. © Foto: Anke Beißer
Anke Beißer / 20.07.2019, 06:30 Uhr
Grünheide (MOZ) Vor vier Jahren ist Pauline Biedenweg mit ihrem Mann aus der Hauptstadt ins Grüne gezogen. Seit gut einem Monat hat sie in ihrem neuen Heimat Grünheide einen Arbeitsplatz, was den Alltag mit den beiden Kindern, zwei und fünf Jahre alt, deutlich entspannt. Die 34-Jährige ist im Bauamt der Gemeinde beschäftigt und kümmert sich um Hochbau-Projekte.

Die junge Frau kommt ursprünglich von der Ostsee. Sie ist auf Usedom aufgewachsen, wo noch heute ihre Eltern leben und es die junge Familie somit immer wieder mal hinzieht. Mathematisch-technisch interessiert, hat sich Pauline Biedenweg nach der Schule für ein Bauingenieurstudium in Berlin entscheiden und dieses 2004 bis 2009 absolviert. Mit ihrem Mann hat sie zuerst in der Hauptstadt gelebt, in einem Bauphysik-Büro gearbeitet, sich um Wärme- und Schallschutz gekümmert.

2015, als Familienzuwachs Thema wurde, ging es raus ins Grüne. "Für mich bedeutete das morgens eineinhalb Stunden bis ins Büro und abends genauso lange wieder retour." Per Zufall hatte die Neu-Grünheiderin im April die Ausschreibung für das Bauamt entdeckt, sich beworben und die Stelle bekommen. War sie in dem Ingenieurbüro eher mit den immer gleichen Berechnungen befasst, beschert ihr jetzt "jeder Zettel etwas anderes", freut sich sie über das neue Betätigungsfeld – mit dem Nebeneffekt, Vollzeit zu arbeiten und trotzdem mehr Zeit für Familie, Haus und Garten zu haben.

Vielseitiges Arbeitsfeld

In der Verwaltung ist sie vornehmlich für die kommunalen Kitas, die Jugendclubs, Friedhöfe und kommunalen Wohnungen zuständig. Aktuell betreut sie im Ortsteil Grünheide die Dachsanierungen in der Ortsmitte sowie in der Friedrich-Engels-Straße 15 und bereitet die Vergabe der Planungsleistungen für die Grundschulerweiterung vor.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG